Die Preisverleihung fand in diesem Jahr erstmals virtuell statt - Screenshot: Felix Hagemann

FULDA Neun Ideen in Endwahl

Ideenwettbewerb der Hochschule: Veganer Joghurt aus Kartoffelprotein gewinnt

24.02.21 - Ein veganer Joghurt aus Kartoffelprotein – mit dieser Idee hat die Studentin Sofia Kraas Koermandy den diesjährigen Ideenwettbewerb der Hochschule Fulda gewonnen. Der Publikumspreis ging an Daniel Wohlers, Martina Wasem und Moritz Speeter und ihre Idee von tiefgefrorenen Pancakes aus Kichererbsenmehl.
 
Corona-bedingt fand die Verleihung erstmals virtuell statt, dem Engagement der Studierenden tat das jedoch keinen Abbruch. Im Vorfeld wurden 19 Ideen aus sieben Fachbereichen bei der Jury eingereicht, neun davon schafften es in die Endauswahl. Dort durfte sich jedes Projekt in einem einminütigen Clip selbst präsentieren.
 
Die Kreativität der jungen Menschen war beeindruckend. Egal, ob Hirsefalafel aus regionalem Anbau, eine App, die komplizierte Texte in leicht verständliche Sprache übersetzt oder eine Drohne, die mit Wärmebildkameras und einem speziell entwickelten Algorithmus Waldbrände ortet. Es war von allem etwas dabei.

Gewinner freut sich über 1.000 Euro Preisgeld 

 
Bei der Jury kam besonders gut die Idee eines veganen Joghurts aus Kartoffelprotein an. Die Gründerin Sofia Kraas Koermandy konnte sich über den Sieg und 1.000 Euro Preisgeld freuen. Freude kam auch bei Lu Gao auf, die mit ihrem Verfahren zur Anreicherung von Bio-Lebensmitteln mit Vitamin B den dritten Platz belegte und 500 Euro mit nach Hause nahm. Zweiter wurde das Duo Kevin Pergam und Pia Henning, die mit ihrer MySkillsBox Anregungen für sinnvolle Freizeitbeschäftigung geben wollen. Sie erhalten 750 Euro.

Per Online-Abstimmung wurde der Sieger des Publikumspreises ermittelt. ...

Der Publikumspreis ging an Neat6 und ihre tiefgefrorenen Pancakes aus Kichererbsenmehl, Buchweizenmehl und Haferflocken in süßer und herzhafter Geschmacksrichtung. Erstmals wurde die "Green Food Startup Trophy" vergeben für die Idee, die im Hinblick auf nachweisbare Nachhaltigkeit in der Erzeugung, Verarbeitung, Verpackung, Technik oder Logistik am besten abschneidet. Hier gewann das Projekt "FairFood", das sich ein Fastfood aus fair hergestellten Zutaten zum Ziel gesetzt hat.

Frühere Gewinnerin gründete eigenes Unternehmen 

 
Welche Bedeutung eine Teilnahme am Ideenwettbewerb für das spätere Leben haben kann, zeigt sich deutlich an der Gewinnerin von 2018, Amelie Hellmann. Sie gewann mit einem kühlenden Ohrring, mittlerweile hat sie daraus ihr eigenes Unternehmen gemacht. "Vor vier Jahren hätte ich niemals gedacht, dass mein Leben heute so aussieht", sagte sie. Der Ideenwettbewerb kann also viel bewirken. (fh)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön