Auch die Schülerinnen und Schüler der Modellschule Obersberg dürfen sich auf eine baldige Rückkehr des Sportunterrichts freuen - Archivbild: Gerhard Manns

BAD HERSFELD Lockerung in Sicht

Bad Hersfelds Landrat Koch kündigt Öffnung der Kreis-Sporthallen an

26.02.21 - Nach Monaten des Ausnahmezustands in Bezug auf den Schulalltag soll für die Schülerinnen und Schüler des Landkreises Hersfeld-Rotenburg zumindest im Sportunterricht ein Stück Normalität zurückkehren. Landrat Dr. Michael Koch hat am Donnerstag die zeitnahe Öffnung aller Kreis-Sporthallen angekündigt.

Er sagt: "Unsere Liegenschaften werden ab nächster Woche wieder für den Schulsport geöffnet. Im Sinne der Schülerinnen und Schüler müssen wir unserem staatlichen Bildungsauftrag nachkommen." Damit entspricht der Landrat der deutlichen Bitte des Staatlichen Schulamts. Dessen Leiterin Anita Hofmann begrüßt die Pläne des Landrats ausdrücklich: "In den vergangenen Monaten mussten wir alle lernen, mit der Pandemie zu leben. Für viele Schülerinnen und Schüler war dies nicht einfach. Aus pädagogischer Sicht ist es wichtig, ihnen ein Stück Bewegungsspielraum zu ermöglichen. Wenn es das Infektionsgeschehen zulässt, sind Lockerungen ratsam."

Einzellösungen für Leistungs- und Individualsport

Auch Leistungs- und Individualsport in den Hallen ist grundsätzlich wieder möglich – auf Antrag bei demjenigen, der die Nutzungszeiten der Hallen vergibt, also dem Fachdienst Schulen & Gebäude der Kreisverwaltung unter der Telefonnummer 06621 87 1472 oder den jeweiligen Städte- und Gemeindeverwaltungen. Maßgabe bleibt jedoch neben der Einhaltung eines umfassenden und behördlich abgestimmten Hygienekonzepts die Vorgabe des Landes Hessen: Persönliche Treffen sind aktuell auch im Sport nur mit maximal einer weiteren Person außerhalb des eigenen Hausstands erlaubt. Der Landrat und die Bürgermeister haben sich am Donnerstag auf ein einheitliches Vorgehen für den Kreis geeinigt. Als Sprecher aller Bürgermeister betont Harald Preßmann die Relevanz der Entscheidung und ergänzt, dass die Dorfgemeinschaftshäuser vorerst noch geschlossen bleiben sollen.

Landrat Koch weiter: "Soweit die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidentinnen und –präsidenten in der kommenden Woche Lockerungen für unseren Alltag beschließen, kann die Nutzung der Sporthallen entsprechend erweitert werden. Noch immer gilt: Wir müssen äußerst vernünftig bleiben, um das Aufkeimen neuer Corona-Hotspots auf Kreisebene zu verhindern. Ich freue mich aber, dass die Inzidenz im Landkreis durch das umsichtige Verhalten vieler Bürgerinnen und Bürger im Vergleich zu den vergangenen Monaten deutlich gesenkt werden konnte. Es ist Zeit, ihnen entsprechend unserer Befugnisse ein Stück Freiheit zurückzugeben."

Auch der Sportkreisvorsitzende Christian Grunwald begrüßt die Öffnung der Sporthallen: "Diese Entscheidung ist im Sinne aller Sportbegeisterten, die pandemiebedingt seit Monaten zum Stillstand gezwungen waren. Es ist wichtig, dass auch sie endlich wieder starten können und ich bin sicher, dass unsere Sportlerinnen und Sportler verantwortungsbewusst mit der Situation umgehen werden!" (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön