Das Kreishaus in Fulda - Archivbild: Hendrik Urbin

REGION Aufhebung der Allgemeinverfügung zur Geflüg

Kein Beobachtungsgebiet und keine Aufstallungspflicht mehr ab Sonntag

27.02.21 - Der Landkreis Fulda hebt das Beobachtungsgebiet im Bereich der Gemeinden Flieden, Hosenfeld und Neuhof sowie die Pflicht zur Auf-stallung von gehaltenen Vögeln auf. Die Aufhebung der Allgemeinverfügung tritt am Sonntag, 28. Februar, in Kraft.

Im Vogelsbergkreis wurde am 7. Januar der Ausbruch der Geflügelpest an einem gehaltenen Vogel in einer Vogelhaltung in Freiensteinau amtlich festgestellt. Das gemäß der Geflügel-pest-Verordnung festzulegende Beobachtungsgebiet von 10 Kilometern umfasste auch Ge-biete der Gemeinden Hosenfeld, Neuhof und Flieden des Landkreises Fulda. Am 9. Januar veröffentlichte der Landkreis Fulda deshalb eine Allgemeinverfügung, die ein Beobachtungs-gebiet festlegte und die Aufstallungspflicht im betroffenen Bereich anordnete.

Da eine weitere Ausbreitung der Geflügelpest im Sperr- und Beobachtungsgebiet nicht fest-gestellt werden konnte, hebt der Landkreis Fulda seine Allgemeinverfügung und damit die Schutzmaßnahmen ab Sonntag, 28. Februar, auf, schreibt der Landkreis Fulda am Freitagnachmittag in einer Pressemitteilung abschließend. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön