Das Corona-Virus hat uns weiterhin im Griff. Doch die Impfungen sind ein Lichtblick. - Symbolbild: Pixabay

REGION Reiserückkehrer aus Norditalien

Genau vor einem Jahr: Erster Corona-Fall in Hessen registriert

28.02.21 - Unaufhaltsam breitete sich die Corona-Pandemie zunächst Anfang letzten Jahres weltweit aus. Auch Hessen blieb wenig später nicht verschont. In der Nacht zum 28. Februar schlug das Sozialministerium Alarm. "Bei einer Person im Lahn-Dill-Kreis wurde das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 nachgewiesen", hieß es in einer offiziellen Meldung. O|N berichtete über den Vorfall ausführlich. 

Zu dem Zeitpunkt lagen deutschlandweit lediglich 32 registrierte Fälle vor. Die infizierte Person stammt aus dem Lahn-Dill-Kreis: Es handelte sich um einen damals 31-jährigen Mann aus Wetzlar. Er kehrte kurz vorher von einer Dienstreise aus der Lombardei zurück. Norditalien war bereits stärker von dem neuartigen Virus betroffen. "Es war nur eine Frage der Zeit", konstatierte Sozialminister Kai Klose (Grüne) in der einberufenen Pressekonferenz. Der Erkrankte habe sich vorbildlich verhalten und nach ersten Krankheitssymptomen das Gesundheitsamt informiert.

Der Landrat des Lahn-Dill-Kreises, Wolfgang Schuster (SPD), erklärte der Öffentlichkeit: "Der Patient ist nicht schwerst erkrankt, sondern in einem stabilen Zustand. Die Person befindet sich auf der Isolierstation." Einen Tag später wurden drei weitere Fälle im Lahn-Dill-Kreis, im Hochtaunus sowie in Gießen bestätigt. Im März folgte dann der erste Lockdown. (mkr) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön