Der dritte teo steht in der Petersberger Straße auf dem Gelände der Telekom. - Fotos: Martin Engel

FULDA In der Petersberger Straße

Bühne frei für Nummer drei: Tegut öffnet dritten "teo-Store" im Großraum Fulda

25.03.21 - Sie gehört zu den meistbefahrenen Straßen in Fulda: die Petersberger Straße. Genau hier auf dem Gelände der Telekom hat der Bio-Pionier und Lebensmittelhändler heute seinen dritten "teo"-Store eröffnet. "teo" ist der erste digitale und nachhaltige Kleinstladen, dessen erste Filiale im November des vergangenen Jahres unter großem Interesse der Öffentlichkeit in der Fuldaer Lindenstraße eröffnet hat.

Seit dem hat das Konzept bundesweit für Schlagzeilen gesorgt und eine große Nachfrage von Gemeinden und Kommunen außerhalb Fuldas generiert, bestätigt Thomas Stäb, Leiter Vertrieb Convenience-Märkte und Tegut-teo: "Es freut uns sehr, dass unser Konzept so gut ankommt. Dennoch müssen wir erst einmal unsere Hausaufgaben machen und konzentrieren uns auf ein organisches Wachsen von "teo" im Großraum Fulda. Wir sammeln hier in der Region aktuell zahlreiche Erkenntnisse über unsere Kunden und deren Nutzungs- und Einkaufsverhalten. Das gilt es, gewissenhaft zu analysieren, bevor wir das Konzept noch größer ausrollen und einen langfristigen Erfolg von "teo" sicherzustellen können."

Zehn Standorte geplant

Bis Ende 2021 sind zunächst einmal bis zu zehn Standorte im Großraum Fulda geplant. Infrage kommt ein "teo" überall dort, wo klassische Vertriebskonzepte, wie zum Beispiel Supermärkte, nicht möglich oder wirtschaftlich sinnvoll sind, wie zum Beispiel in Neubaugebieten, vor öffentlichen Einrichtungen, wie Kliniken und Universitäten, an Verkehrsknotenpunkten oder auf Firmengeländen. Vor wenigen Wochen ist in der PointAlpha-Gemeinde Rasdorf der zweite "teo-Store" an den Start gegangen und fungiert dort seit dem als einziger zentraler Nahversorger für die Menschen. Das Vertriebskonzept Tegut-teo ist hundertprozentig auf die Lebensgewohnheiten und Einkaufsbedürfnisse der Menschen im 21. Jahrhundert ausgelegt: "Das, was ich brauche. Da, wo ich es brauche. Dann, wann ich es brauche." Kunden müssen ihre Einkäufe nicht mehr bis ins Detail aufwändig planen. Mit dem teo sind die Menschen wesentlich flexibler und können ihren Einkauf in Zwischenräume ihres Tagesablaufs legen. Das Konzept ermöglicht das beiläufige Einkaufen zu Fuß und damit eine zeitgemäße, nachhaltige und schnelle Nahversorgung.

Mit einem Sortiment von bis zu 950 Produkten auf 50 Quadratmetern sind die Tegut-teo-Märkte gut sortiert, und die Kunden finden alles, was sie für den täglichen Bedarf benötigen. Die kleinen Vor-Ort-Versorger ermöglichen dank digitaler Verkaufstechnologie den Einkauf rund um die Uhr. Aufgrund von installierten Selbstscann-Kassen und einer eigens entwickelten App wird das Einkaufen praktisch zur Nebensache, weil das Bezahlen quasi im Vorbeigehen erfolgt, ohne Wartezeit an der Kasse. Der neue Markt auf dem Telekom-Gelände in der Petersberger Straße hat ab sofort rund um die Uhr für die Kunden geöffnet. (pm) +++

Der dritte teo steht in der Petersberger Straße auf dem Gelände der Telekom. Fotos: Tegut


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön