Das endgültige Wahlergebnis steht fest. - Symbolbild: O|N / Martin Engel

FULDA Kreiswahlausschuss hat getagt

Amtliches Ergebnis steht: An Prozentwerten und Sitzverteilung ändert sich nichts

26.03.21 - In seiner Sitzung am Freitag hat der Kreiswahlausschuss des Landkreises Fulda die Wahlniederschriften aus den 382 Wahlbezirken auf Vollständigkeit und Ordnungsmäßigkeit überprüft und das endgültige Ergebnis der Kreiswahl am 14. März festgestellt.

Danach entfallen bei der Kreistagswahl von den abgegebenen gültigen Stimmen 44,09 % auf die CDU, 12,31 % auf die SPD, 12,02 % auf die Grünen, 10,04 % auf die AfD, 6,55 % auf die FDP, 4,79 % auf die CWE, 3,05 % auf die Freien Wähler, 2,32 % auf Die Linke. Offene Liste, 1,70 % auf Volt, 1,66 % auf Die PARTEI, 0,79 % auf Bündnis C und 0,69 % auf die Bürger für Osthessen.

Dies entspricht 36 Sitzen für die CDU, 10 für die SPD, 10 für die Grünen, 8 für die AfD, 5 für die FDP, 4 für die CWE, 2 für die Freien Wähler, 2 für Die Linke. Offene Liste, 1 für Volt, 1 für Bündnis C, 1 für Die PARTEI und 1 für Bürger für Osthessen.

Eine Änderung bei den Prozentwerten und der Sitzverteilung gegenüber dem vorläufigen Ergebnis hat sich nicht ergeben.


Die endgültigen Ergebnisse der Kreiswahl einschließlich der Namen der gewählten Bewerbe-rinnen und Bewerber werden in den "Kreisseiten" am 3. April öffentlich bekannt gemacht. Sie sind auch in der votemanager-App sowie auf der Homepage des Landkreises Fulda unter www.landkreis-fulda.de nachlesbar. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön