In Osthessen wird auch über die Osterfeiertage weiter geimpft. - Symbolbild: O|N

REGION Keine Impfungen über die Feiertage?

Ostern und die große Impfpause: Wie sieht es in Osthessen aus?

31.03.21 - Impfpause in einigen Impfzentren in Deutschland über Ostern: In Thüringen, Brandenburg oder im Saarland wird über die Feiertage nicht weiter geimpft - die Zentren bleiben geschlossen. Nicht aber, weil die Länder nicht weiter impfen wollen, sondern weil schlichtweg einfach kein Impfstoff da ist. Doch wie die Lage in Osthessen? Wir haben uns in den Landkreisen umgehört. 

"Wir legen diese Osterpause nicht ein, weil wir nicht impfen wollen, sondern weil wir nicht impfen können", so die kassenärztliche Vereinigung Thüringen im Gespräch mit RTL. Denn es fehlt mal wieder an Impfstoff. Dennoch fordern Gesundheitsminister Jens Spahn und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (beide CDU), dass über die Feiertage weiter geimpft wird. Dem schließt sich auch Hamburgs CDU-Chef Christoph Ploß aus: "Wir müssen auch über Ostern impfen, impfen, impfen. Bundesweit sollen daher alle Impfzentren geöffnet sein", sagt er der BILD.

Laschet fordert sogar Sonderschichten. "Damit jetzt insbesondere über die Ostertage an jedem Tag dieser Feiertage rund um die Uhr geimpft wird und wir vorankommen." Doch wie soll das gehen, wenn in einigen Bundesländern der Impfstoff fehlt?

Keine Osterpause in osthessischen Impfzentren

Der Betrieb in der Alsfelder Hessenhalle läuft über Ostern weiter. Archivfoto: O|N / Luisa Diegel

Das Impfzentrum in der Göbel Hotels Arena in Rotenburg an der Fulda. Archivfoto: O|N/Gerhard Manns

Das Impfzentrum in Fulda.

Hessen ist über die Feiertage mit Impfstoff versorgt. Denn in allen osthessischen Impfzentren geht es in Sachen Impfen ganz normal weiter. "Wir legen keine Pause ein, bei uns wird durchgeimpft", so die Pressestelle des Vogelsbergkreises auf OSTHESSEN|NEWS-Nachfrage. 

Im Landkreis Hersfeld-Rotenburg sieht das genauso aus: "Es wird keine Impfruhe geben", wie Kreis-Pressesprecher Pelle Faust bestätigt. Der Betrieb werde auch über die Feiertage normal weiterlaufen, so Faust abschließend.

Ähnlich sieht es auch im Landkreis Fulda aus: "Das Impfzentrum ist über die kompletten Osterfeiertage in Betrieb", schreibt die Kreis-Pressestelle auf O|N-Nachfrage.

Land Hessen impft an Sonn- und Feiertagen

Das Land Hessen hatte bereits im Dezember 2020 verlauten lassen, dass künftig die Impfzentren an Sonn- und Feiertagen geöffnet sein werden, um möglichst viele Impfungen in kurzer Zeit durchführen zu können. "Diese Tätigkeiten an Sonn- und Feiertagen sind für Arbeitgeber und das beschäftigte Personal durch den Gesetzgeber rechtlich abgesichert", so der Hessische Sozial- und Integrationsminister Kai Klose.

"Diese präventiven Behandlungsmaßnahmen können nicht ausschließlich an Werktagen stattfinden. Durch die Nutzung auch der Sonn- und Feiertage zum Impfen verhindern wir, dass sich immer mehr Menschen anstecken, gegebenenfalls schwer erkranken und die Pandemie noch länger dauert." (ld) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön