- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Reh querte die Fahrbahn - Versuchter Betrug

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

29.03.21 - Reh querte die Fahrbahn

BAD BRÜCKENAU. Im Laufe der Sonntagnacht ereignete sich gegen 21.15 Uhr im Dienstbereich der PI Bad Brückenau ein Wildunfall mit einem Sachschaden von insgesamt 2.000 Euro. Ein Reh querte die Fahrbahn auf der Kreisstraße KG32 bei Mitgenfeld und kollidierte mit einem heranfahrenden Pkw, Ford Mondeo. Das Reh verendete noch an der Unfallstelle. Der 22-jährige Pkw-Fahrer kam, neben dem Sachschaden, mit dem Schrecken davon.


Versuchter Betrug

BAD BRÜCKENAU. Am Sonntagabend wurden zwei ältere Damen in Bad Brückenau das Ziel eines Betruges mit der Masche "Falscher Polizeibeamter". Auf der Festnetznummer der Geschädigten ging jeweils der Anruf eines Mannes mit dem angeblichen Namen Lemke ein, der sich als Polizeibeamter ausgab. Er erklärte, dass in der Gablonzer Straße in Bad Brückenau angeblich ein Mann festgenommen worden sei, bei  dem ein Zettel mit den Daten der jeweiligen Geschädigten aufgefunden wurde. Anschließend  fragte der falsche Polizeibeamte nach Wertgegenständen und Bargeld. Die befragten älteren Damen durchschauten die Betrugsmasche sehr schnell und beendeten das Telefongespräch.  Der Betrüger hat dann wohl geahnt, dass hier nichts zu holen ist und meldete sich nicht mehr. Die weiteren Ermittlungen wird die Kriminalpolizei Schweinfurt übernehmen. 

Unfall auf einem Parkplatz

BAD KISSINGEN. Am Sonntagnachmittag, gegen 15:25 Uhr, fuhr ein junger 22-Jähriger BMW-Fahrer aus Unachtsamkeit mit seinem Pkw, auf einen am MC Drive Schalter wartenden Pkw ebenfalls der Marke BMW eines 37-Jährigen, auf. Durch diesen Verkehrsunfall wurde die Heckstoßstange von dem wartenden Pkw beschädigt. Die Schadenshöhe beläuft sich auf circa 500 Euro.

Treffen aus neun Haushalten aufgelöst

BAD KISSINGEN. Am Sonntagnachmittag trafen sich elf Personen aus insgesamt neun Haushalten am Bismarckturm und verstießen damit gegen die bestehenden Kontaktbeschränkungen. Die Polizei musste das Treffen der 19 bis 22-jährigen auflösen. Alle erwartet nun eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz.

Kette am Gartentor von Unbekannt durchtrennt - Zeugenaufruf

NÜDLINGEN. Innerhalb der letzten 4 Wochen wurde in der Ümpfigstraße vermutlich vorsätzlich an einem Gartentor eine eiserne Kette mit einem Bolzenschneider durchtrennt und dann inklusive Vorhängeschloss im Wert von ca. 15,- Euro entwendet. Ein zurückgebliebenes Stück der Kette weist bereits Rostspuren auf. Ein Übersteigen des Gartentores wäre ohne weiteres möglich gewesen. Auf dem dortigen Grundstück konnten sonst keine Veränderungen festgestellt werden. Wer hat etwas gesehen? Die Polizeiinspektion Bad Kissingen nimmt gerne sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer: 0971 - 7149 - 0 entgegen.+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön