Der neue Fraktionsvorsitzende der CDU Eichenzell Julian Rudolf - Fotos: privat

EICHENZELL "Diskussion enorm wichtig"

Julian Rudolf (27) neuer Vorsitzender der CDU-Fraktion

30.03.21 - In der zukünftigen Gemeindevertretung wird die neue CDU-Fraktion in der Gemeinde Eichenzell mit vielen neuen Mitgliedern vertreten sein. Das erklärte die CDU Eichenzell in einer Pressemitteilung. Der Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbandes und langjährige Fraktionsvorsitzende, Joachim Bohl zeigt sich erfreut über die vielen neuen Fraktionsmitglieder.

"Wir starten mit vielen neuen, aber auch bekannten Gesichtern in die neue Wahlperiode. Mit dieser Kraft möchten wir auch in Zukunft in Eichenzell viel bewegen" sagte Joachim Bohl zu Beginn der konstituierenden Sitzung. Er erklärte dabei, dass er das Amt des Fraktionsvorsitzenden weitergeben möchte.

Stellvertreter Dennis Martin

Stellvertreter Markus Roth

In geheimer Wahl wurde anschließend Julian Rudolf aus Eichenzell einstimmig zum neuen Fraktionsvorsitzenden gewählt. Der 27-jährige Verwaltungsfachwirt zeigte sich erfreut über das Votum: "Ich danke für das große Vertrauen und freue mich im Team mit allen Fraktionsmitgliedern in den nächsten Jahren viel für Eichenzell erreichen zu können." Als stellvertretende Fraktionsvorsitzende wurden Dennis Martin aus Welkers und Markus Roth aus Döllbach gewählt. Der scheidende Fraktionsvorsitzende Joachim Bohl wurde von der CDU-Fraktion für die Wahl zum Vorsitzenden der Gemeindevertretung nominiert. "Wir sind als CDU die mitgliederstärkste Fraktion und schlagen mit Joachim Bohl einen Kandidaten vor, der über große Erfahrung und Anerkennung in den anderen Fraktionen verfügt", erklärt Julian Rudolf während der Sitzung. Für den Gemeindevorstand setzt die CDU-Fraktion mit Peter Happ, Thomas Lang und Christoph Müller auf bewährte Kräfte.

"Wir werden auf alle Fraktionen zugehen"


Für die zukünftige Arbeit in der Gemeindevertretung hoffen die Mitglieder der CDU-Fraktion auf eine gute Zusammenarbeit mit allen Fraktionen. Julian Rudolf erläutert dazu: "Wir werden, wie nach der Wahl angekündigt, auf alle Fraktionen zugehen, um mit ihnen über die Zusammenarbeit für Eichenzell zu sprechen." In der Kommunalpolitik, aber auch in der Bevölkerung bestehe spürbar der Wunsch, dass in Zukunft weniger gestritten werde. "Die Diskussion über Sachthemen ist enorm wichtig, man muss auch mal in der Sache streiten. Öffentlicher Streit über Medien oder Gerichte führt aber in der Regel zu Unzufriedenheit bei allen Beteiligten und bei den Bürgerinnen und Bürgern", so Julian Rudolf. In den nächsten Jahren stehen viele wichtige Themen für Eichenzell an. Darunter fällt neben dem Projekt "Smart City" auch die Themen Lärmschutz, Ärzteversorgung und generationengerechte sowie nachhaltige Gestaltung der Politik, so die CDU Eichenzell in der Pressemitteilung abschließend. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön