Der Leidensweg Jesu soll nachempfunden werden. - Fotos: privat

FULDA Passionsweg neu erleben

Der Tote im Schaufenster - Ein Osterweg durch Fulda

02.04.21 - Ostern rückt näher und neben Osterhasen und bunten Eiern, erinnert man sich an eines der wichtigsten historischen Ereignisse dieser Welt: Den Leidensweg Jesu. Auch die Zeit, in der wir aktuell leben, ist geprägt von negativen Ereignissen. Es geht um Inzidenzzahlen, Lockdowns, Mutationen und Todesfälle. Wir müssen uns hinter Masken verstecken und Kontakte meiden. Wenn wir an das Leben denken, das wir uns wünschen, denken wir dagegen lieber an sonnige Tage, bunte Farben und Luftballons. Doch was tun, wenn die Farben verblassen und die Luftballons platzen?

Das ökumenische Netzwerk All for One lädt sie daher ein den Passionsweg neu zu erleben und Hoffnung zu schöpfen. Denn auch wenn der Tote im Schaufenster im ersten Moment vielleicht abschreckend wirkt, steckt dort viel mehr dahinter, was es lohnt zu entdecken. Und vielleicht finden sie auf diesem Spaziergang nicht nur Antworten für ihre Seele, sondern auch das ein oder andere schöne Stück aus dem Sortiment unseren Kooperationspartnern.

Der Osterweg ist in Fulda seit Palmsonntag (28.03.2021) bis einschließlich Ostermontag (05.04.2021) frei zugänglich. Die erste Station befindet sich am Café Törtchen in der Löhrstraße 42. (pm)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön