- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Mit 2,67 Promille gestoppt - Kradunfall am Klaushof

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

03.04.21 - Trunkenheit im Verkehr

ELFERSHAUSEN. Am Freitag, den 02.04.2021, um ca. 11.45 Uhr fiel einer jungen Autofahrerin auf der B 287, Höhe Elfershausen, Fahrtrichtung nach Hammelburg, ein schwarzer Pkw, Nissan, auf, welcher mehrmalig beschleunigt und dann wieder stark abgebremst wurde. Ohne vorherige Ankündigung fuhr er dann nach links auf einen Parkplatz. Aufgrund dessen musste ein dunkler Pkw vom Gegenverkehr extrem stark abbremsen, um einen Verkehrsunfall zu vermeiden. Auf dem Parkplatz stoppte der Pkw. Die Zeugin, die vorher die Polizei telefonisch benachrichtigte, folgte ihm und lief zum Pkw Nissan. Am Fahrzeug erkannte sie einen 40-jährigen Fahrzeugführer, der offensichtlich stark betrunken war. Seine Hose war voller Urin und Erbrochenem. Der Fahrzeugführer händigte freiwillig seinen Fahrzeugschlüssel aus. Von der kurz danach eingetroffenen Polizeistreife wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, welcher einen Wert von 2,62 Promille ergab. Deswegen wurde eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt. Als Grund für die Alkoholfahrt gab er Trennungsschmerz und Streitigkeiten mit dem Partner an.

Da der der 42-jährige Fahrzeugführer, bei seinem Abbiegemanöver in den Parkplatz, einen Fahrer eines dunklen Pkws gefährdete, wird von der PI Hammelburg um Meldung des Fahrers gebeten. Des Weiteren war der schwarze Nissan an der rechten Fahrerseite frisch beschädigt, was auf einen vorherigen Verkehrsunfall schließen lässt. Sachdienliche Hinweise nimmt die PI Hammelburg unter der Tel.-Nr. 09732/9060 entgegen.

Ruhestörung

WESTHEIM. Am Samstag, zwischen 03.00 Uhr - 05.35 Uhr hörte ein 34jähriger in seiner Garage laute sog. Techno-Musik mit wummernden Bässen. Da er nach einer Aufforderung der Polizeistreife die Musik wieder laut stellte und die Streife ein zweites Mal anfahren musste, wurde eine Anzeige wegen unzulässigen Lärm erstellt.

Kradunfall am Klaushof

BAD KISSINGEN. Am Freitagnachmittag befuhr ein 19-Jähriger mit seinem Motorrad die Straße am Klaushof in Richtung Bad Kissingen. Im Auslauf einer langgezogenen Linkskurve verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Motorrad und stürzte ohne Fremdbeteiligung zu Boden. Ersthelfer kamen hinzu und verständigten den Rettungsdienst. Der Motorradfahrer kam im Anschluss mit leichten Verletzungen in ein örtliches Krankenhaus. An dem Motorrad entstand geringer Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro. Die Unfallaufnahme führte die Polizeiinspektion Bad Kissingen durch.

Wildunfall

MAßBACH. Zu einem Wildunfall kam es an Karfreitagnachmittag zwischen Poppenlauer und Althausen. Ein BMW-Fahrer erfasste dabei in Richtung Althausen fahrend ein Reh frontal. Am Pkw entstand dabei ein Schaden von ca. 3000 Euro. Der zuständige Jagdpächter wurde zwecks Abholung des verendeten Rehs verständigt.

Wildunfall

THUNDORF. Am Freitagabend befuhr eine Mercedes-Fahrerin die Straße von Rothausen in Richtung Maßbach. Als ein Reh die Fahrbahn überqueren wollte, konnte die Fahrzeugführerin einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Das Tier flüchtete nach dem Unfall. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von zirka 500 Euro. Der Jagdpächter wurde durch die zuständige Polizeidienststelle informiert.+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön