In der Langenbrückenstraße befindet sich der mehrteilige Gebäudekomplex. Noch herrscht hier Baustelle. - Foto: O|N/Laura Struppe

FULDA "Im Zeitplan geblieben"

Wohnquartier "An der Fulda Aue": Einzugstermine rücken in greifbare Nähe

22.04.21 - In der Domstadt ist es das Großbauprojekt schlechthin: das künftige Wohnquartier "An der Fulda-Aue" in der Fuldaer Langebrückenstraße. OSTHESSEN|NEWS berichtete bereits mehrfach. Die Grundsteinlegung erfolgte im November 2019 - seitdem hat sich einiges getan auf dem rund 7.000 Quadratmeter-Areal. 86 Wohneinheiten - davon 19 sozial gefördert - entstehen hier, die Fertigstellung läuft auf Hochtouren. "Die Übergabe an die neuen Eigentümer und die Mieter ist im Sommer, in den Monaten Juli und August geplant", erklären die Investoren Martin Geisendörfer und Christopher Burg bei einem Vor-Ort-Termin.

Die Investoren Christopher Burg (l.) und Martin Geisendörfer (r.) auf dem Gelände ...Fotos: Carina Jirsch

Sieben Mehrfamilienhäuser bilden zusammen den modernen Wohnkomplex. Sechs davon sind unterirdisch mit einer Tiefgarage verbunden. Die Zufahrt befindet sich am Grundstücksrand "An den Auegärten". "Wir wollten das Wohnareal möglichst autoarm gestalten. Insgesamt stehen den Bewohnern 79 Stellplätze zur Verfügung", so Burg gegenüber OSTHESSEN|NEWS. Auf dem Wohngelände soll es an Grünflächen nicht mangeln. "Zusätzlich werden zwei öffentliche Plätze errichtet, einer mit Aufenthaltsqualität und ein anderer mit einem Spielplatz." 

Lichtdurchflutete Wohnungen 

So sieht das Ganze von oben aus Foto: O|N/Laura Struppe

Grünflächen wird es auf dem Areal ebenfalls geben.

Vor Ort laufen die Arbeiten auf Hochtouren.

Unweit vom Wohnquartier: der Frauenberg mit Blick auf die Klosterkirche. ...

Einblick in die Innenräume.

Traumhafter Ausblick auf den Dom.

Die Wohnungsgrößen variieren und bewegen sich zwischen 42 und 130 Quadratmetern. Alle verfügen über einen Balkon oder eine Terrasse mit etwas Grünfläche. Mit Aufzügen können alle Wohnebenen barrierefrei erreicht werden. Noch sind die Räumlichkeiten nicht bezugsfertig, aber schon jetzt überzeugen Details. "Durch die großen Fensterfronten sind die Wohnungen lichtdurchflutet." Auf der obersten Etage punktet vor allem der einmalige Ausblick. "Man hat einen direkten Blick auf den Dom - das ist schon etwas Besonderes", betont Geisendörfer. Dementsprechend groß seien Interesse und Nachfrage an diesem Projekt. 

Positive Bilanz trotz Krise

Die Bagger sind noch am Werk.

Einfahrt zur Tiefgarage.

79 Stellplätze stehen zur Verfügung.

Die Initiatoren des Projekts sind zufrieden mit dem Verlauf der Bauarbeiten. ...

Blick vom Norma-Parkplatz aus. Künftige Bewohner haben einen Nahversorger direkt ...

Die heimischen Unternehmer ziehen eine positive Bilanz des Bauablaufs. "Zwar wurden wir anfangs durch archäologische Ausgrabungen auf dem Gelände etwas ausgebremst, danach sind wir aber zeitlich im Plan geblieben. Die Corona-Krise hat zum Glück nicht für Ausfälle gesorgt", resümiert Burg. Das zentral gelegene Quartier sorgt für mehr Lebensqualität in der Umgebung. "Wir befinden uns in absoluter Innenstadtnähe, Möglichkeiten der Nahversorgung sind direkt um die Ecke. Eigentlich benötigt man hier gar kein Auto - es ist alles fußläufig erreichbar", führt Geisendörfer an. Wer den Ausgleich zum Alltag sucht, ist hier ebenfalls an der richtigen Adresse. "Die weitläufigen Fulda-Auen sind ganz nah." (Maria Franco) +++

Ab Juli können die ersten Bewohner einziehen.

Foto: O|N/Laura Struppe

Weitere Wohnungseindrücke.


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön