Die Veranstalter versprechen: "Das Mind on Fire Festival findet statt." - Fotos (4): Mind on Fire

HERBSTEIN Vorerst auf 1.000 Besucher beschränkt

Festival trotz Corona: "Das Mind on Fire findet statt, egal was passiert!"

21.04.21 - Letztes Jahr dachten wir noch: in 2021 wird alles besser - zumindest was das kulturelle Leben angeht. Doch die Konzert- und Festivalabsagen für dieses Jahr häufen sich von Tag zu Tag. Ein kleiner Lichtblick ist da das "Kulturfestival für die Seele", das sogenannte "Mind on Fire Festival" in Herbstein (Vogelsbergkreis). Denn die Veranstalter versprechen: "Wir finden statt, egal was passiert". 

In 2018 feierte das Festival seine Premiere im Vogelsbergkreis - im vergangenen Jahr waren die Veranstalter gezwungen, aufgrund der Corona-Pandemie das mehrtägige Festival abzusagen. Das soll in diesem Sommer auf gar keinen Fall passieren. Denn die Veranstalter haben sich vorgenommen, vom 12. bis zum 15. August - trotz Corona - mit 1.000 Leuten zu feiern. "Wir haben dafür gekämpft, dass wir dieses Jahr als eines der wenigen Festivals in Deutschland stattfinden können", schreiben die Veranstalter.

Impressionen aus den vergangenen Jahren - dort, wo Corona noch nicht die ganze Welt ...

Doch dafür setzen sie sich keinesfalls über Regeln hinweg. Denn alle Vorkehrungen wurden getroffen, die es ermöglichen, das "Mind on Fire" ganz legal stattfinden zu lassen. Und das funktioniert durch die Förderung der "Initiative Musik" der Bundesregierung Deutschland. "Die Förderung ermöglicht uns, die teilnehmenden Musiker, Künstler, Workshopleiter und Dienstleister zu unterstützen – unabhängig davon, wie viele Gäste die Corona-Maßnahmen im Sommer erlauben werden."

Teilnahme an Bedingungen geknüpft

Damit alles problemlos über die Bühne geht, stehen die Veranstalter in laufenden Abstimmungen mit den zuständigen Behörden. Ein vollumfängliches Hygienekonzept wurde erarbeitet, die Besucher sind vorerst auf 1.000 beschränkt. Aktuell gibt es drei Möglichkeiten, um an dem Festival teilzunehmen:

- einen negativen Corona-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist,
- einen Schnelltest vor Ort,
- oder der Nachweis einer Corona-Impfung.

"Eventuell müssen diese Regelungen im August nochmal an die geltenden Vorschriften des Gesundheitsamts angepasst werden."

Archivfotos: O|N / Luisa Diegel

"Gesundheit steht im Vordergrund"

Welche Regeln dann ab dem 12. August auf dem Festival gelten, hängt von den Regeln ab, die das Gesundheitsamt für den Zeitraum vorschreibt. "Es geht dabei nicht darum, was wir von den aktuellen Vorschriften und Einschränkungen halten, sondern um die Möglichkeit, mit den festgelegten Regeln das Festival durchführen zu können. Die Gesundheit aller Beteiligten steht im Vordergrund."

Sollten sich die derzeit geltenden Regeln noch einmal ändern und weniger als 1.000 Gäste erlaubt sein, wird anhand des Kaufdatums des Tickets entschieden, wer das Festival besuchen kann. Die anderen, bereits verkauften Tickets, bleiben für 2022 gültig.

Freude, Unbeschwertheit und Musik

"Wir sind uns des finanziellen Risikos bewusst, doch das ist es uns wert, denn nichts brauchen wir alle jetzt mehr, als Freude, Unbeschwertheit, Musik und Kunst. Es ist uns wichtig, in dieser Zeit diejenigen zu unterstützen, durch die das Mind on Fire jedes Jahr wieder zu einem einzigartigen Erlebnis wird." (Luisa Diegel) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön