- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Blumendiebstahl vom Grab geklärt - Heraklith-Platten illegal abgeladen

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

22.04.21 - Wildunfälle

BAD KISSINGEN. In der Zeit von Mittwoch auf Donnerstag ereigneten sich im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Bad Kissingen mehrere Wildunfälle.

Gegen 13.50 Uhr erfasste am Mittwochnachmittag auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Burglauer und Münnerstadt ein Ford-Fahrer einen Feldhasen. Dieser flüchtete nach der Kollision. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 1.000 Euro.

Am Mittwochabend, kurz vor 22.30 Uhr, erfasste auf der Kreisstraße KG 20 ein Opel-Fahrer auf der Fahrt von Burghausen in Richtung Bad Bocklet ein Reh. Dieses flüchtete nach der Kollision. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 200 Euro.

Am frühen Donnerstagmorgen, gegen 05.45 Uhr, fuhr ein VW-Fahrer von Burkardroth in Richtung Premich. Dabei erfasste er ein die Fahrbahn querendes Reh. Das Tier flüchtete nach der Kollision. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 250 Euro. Die jeweiligen Jagdpächter wurden über die Wildunfälle informiert.

 Blumendiebstahl vom Grab geklärt

NÜDLINGEN. Wie am Montag berichtet kam es in der Zeit von Freitagnachmittag bis Samstagnachmittag zu einem vermeintlichen Blumendiebstahl auf dem Naturfriedhof. Aufgrund von Hinweisen aus der Bevölkerung wurde bekannt, dass schon wiederholt Rehe auf Nahrungssuche sich an den Gräbern bzw. dem Blumenschmuck bedienten.

Heraklith-Platten illegal abgeladen

UNSLEBEN. Bereits zum wiederholten Male hatte ein Unbekannter sog. Sauerkraut-Platten auf dem Grünabfallplatz in Unsleben illegal abgeladen. Dies teilte am Mittwochnachmittag ein Mitarbeiter des zuständigen Bauhofes mit. Die illegale Müllablagerung wurde fotografisch gesichert und der Bauhof mit der fachgerechten Entsorgung des Unrates beauftragt. Die Polizeiinspektion Mellrichstadt sucht, unter Tel. (09776) 806-0, Zeugen, welche in der Zeit von Dienstag, 15 Uhr, bis Mittwoch, 13 Uhr, eine Beobachtung gemacht haben oder Hinweise auf die Entsorger geben können.

Pferd außerhalb der Koppel

STOCKHEIM. Für eine kurzzeitige Verkehrsbehinderung hatte am Mittwochmittag ein Pferd nicht auf dem Flur, aber auf der B285 bei Stockheim gesorgt. Das Tier war aus seiner Koppel ausgebüchst und auf die Straße gelaufen. Die Halterin wurde telefonisch mit dem Einfangen des Pferdes beauftragt. Da sich in der Vergangenheit bereits mehrfach solche Vorfälle ereigneten, ergeht ein Bericht an das zuständige Veterinäramt.

Zusammenstoß beim Rangieren

STOCKHEIM. Aufgrund der baulich bedingten Durchgangshöhe der Eisenbahnunterführung in Stockheim konnte ein 70-Jähriger mit seinem Lkw diese nicht passieren und wollte anschließend rückwärts in die Willmarser Straße rangieren. Um dem Lkw- Fahrer das Wenden zu erleichtern, rangierte die hinter ihm wartende 60-Jährige ebenfalls mit ihrem Pkw. Unglücklicherweise kam es während der Rangiervorgänge zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge. Da bei Eintreffen der Streife die Fahrbahnen bereits geräumt waren, konnte der Unfallverursacher nicht abschließend benannt werden. Am Lkw des Mannes entstand kein nennenswerter Schaden, lediglich Schleifspuren an einer Reifenflanke waren zu sehen. Das Heck des Pkw wurde eingedrückt und verkratzt. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 2.000 Euro. Ein Austausch der Personalien wurde durchgeführt.+++

 


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön