Die Jury (v.l.n.r.): Dr. Yvonne Petrina (Geschäftsführerin Kinder-Akademie Fulda), Dirk Meusel (Geschäftsführer Kinder-Akademie Fulda), Dr. Ulrich Adolphs (Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst), Dr. Arnt Meyer (Geschäftsführer Rhön-Energie), Marcus Lefrancoise (freischaffender Künstler, Kassel), Sandra Götz (Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst) und Dr. Gabriele König (Kulturbeauftragte Krefeld). - Fotos: Maria Franco

FULDA "Was treibt uns an?"

20 Jahre "Jugend malt": Von umweltfreundlicher Automaus bis Circusmanege

29.04.21 - "Was treibt uns an?" - lautet das Thema des Wettbewerbs "Jugend malt" des hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst. Kinder und Jugendliche von sechs bis 16 Jahren konnten dabei erneut ihre Kreativität unter Beweis stellen. Organisiert und durchgeführt wird das Ganze von der Kinder-Akademie  Fulda. Das Ergebnis: 315 Einsendungen mit 1.758 Bildern. Die Jury setzte sich zur Auswertung seit Donnerstagvormittag im Mit-Mach-Museum in der Mehlerstraße damit auseinander. Der erste Eindruck fällt mehr als positiv aus. "Wir haben ganz vielfältige Werke erhalten. Die Kinder haben sich unglaublich viele Gedanken gemacht", so Museumsleiterin Dr. Yvonne Petrina gegenüber OSTHESSEN|NEWS.

Die Kinder und Jugendlichen drückten ihre Kreativität aus.

In der Kinder-Akademie werden die Bilder ausgewertet. Archivfoto: O|N/Maria Franco

Bereits zum zwanzigsten Mal findet der Wettbewerb statt. "Leider können wir coronabedingt nicht im hessischen Landtag in Wiesbaden ausstellen", bedauert Petrina. "Jedoch werden wir einen Videoclip erstellen mit einem Einblick hinter die Kulissen. Darin werden auch die Gewinnerbilder vorgestellt. Wissenschafts- und Kunstministerin Angela Dorn wird darin ebenfalls zu Wort kommen", berichtet die Museumsleiterin. 

Kreativität auf allen Ebenen

Die Qualität der Bilder hat unter der Pandemie zum Glück nicht gelitten. "Normalerweise haben wir viele Einsendungen aus Schulen. Dieses Mal haben wir vermehrt Einzelsendungen erhalten." Das Thema im Jahr 2021 "Was treibt uns an?" ist dabei als Aufgabenstellung breit gefächert. "Es ist eben nicht so eindeutig wie in manch anderem Jahr." Es geht um Zukunftsvisionen, aktuelle Entwicklungen durch Corona oder den Klimawandel. "Manchmal erschließt sich das Thema nicht gleich und man muss genauer hinschauen. Viele Ideen kommen dann zum Vorschein."

Kulturelle Bildung ist nach wie vor ein wichtiger Baustein in der Entwicklung wie Dr. Gabriele König, Kulturbeauftragte in Krefeld und ehemalige Geschäftsführerin der Kinder-Akademie Fulda, ergänzt. "Nicht nur in der Schule muss den jüngeren Menschen das Interesse an Museen nähergebracht werden. Kunst kann wichtige Impulse für die Gesellschaft geben. Es zählt eben nicht nur das Lesen oder Rechnen - Malen fördert die Kreativität und Fantasie der Kinder und Jugendlichen." Über die Jahre konnte dieses Ziel gestärkt werden. Für die Jury ist die Bewertung der Bilder eine spannende Herausforderung. "Jeder hat natürlich seine Favoriten und es gibt Diskussionen untereinander. Das eine Bild überzeugt malerisch, ein anderes mit seiner Aussage", bilanzieren die beiden.

Gewinner stehen noch nicht fest

Die Bewertung erfolgt in drei Altersgruppen: 6 bis 8 Jahre - 9 bis 12 Jahre - 13 bis 16 Jahre. In jeder Bewertungsgruppe werden fünf Einzelgewinner mit Geldpreisen ermittelt. Hinzu kommen zwei Sonderpreise für Schulklassen. Die Ergebnisse werden noch am Donnerstag im Laufe des Tages veröffentlicht. (mkr) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön