- Symbolbild O|N

KREIS HEF-ROF POLIZEIREPORT

Einbruch in Schule - Diebstahl aus Auto - Lkw gestohlen

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich des Hersfeld-Rotenburg-Kreises. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

30.04.21 - Einbruch in Schule

WILDECK. Eine Grundschule im Rhädenweg wurde in der Zeit von Samstagmorgen (24.04.) bis Montagnachmittag (26.04.) Ziel unbekannter Täter. Durch Einschlagen eines Fensters gelangten die Unbekannten in die Kellerräume des Gebäudes. Im Anschluss verließen die Täter das Objekt unerkannt, ohne etwas zu entwenden. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 200 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter Telefon 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de.

Diebstahl aus Auto

BEBRA. Am Donnerstagvormittag (29.04.) schlugen Unbekannte, in der Zeit zwischen 9:10 Uhr und 9:20 Uhr, auf einem Parkplatz in der Bismarckstraße die Fahrzeugscheibe eines roten VW Caddy ein. Aus dem Wagen entwendeten die Unbekannten Postbriefe. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 600 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Rotenburg a. d. Fulda unter Telefon 06623/937-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de.

Lkw gestohlen

BAD HERSFELD. Von einem Speditionsgelände im Vlämenweg entwendeten Unbekannte in der Zeit von Donnerstagnachmittag (29.04.) bis Freitagmorgen (30.04.) einen weißen 3,5 Tonnen-Lkw der Marke IVECO mit dem Kennzeichen HEF-ZM 7. Zeugen konnten am Freitagmorgen (30.04.), gegen 2 Uhr, beobachten, wie der Lkw in die Straße "Rennhöfchen" einfuhr. Aufgrund der schmalen Straße wendeten die Täter das Fahrzeug wieder und kollidierten dabei leicht mit zwei Hauswänden sowie einem Baum. Im Anschluss flüchteten sie mit dem Lkw in unbekannte Richtung. Der Gesamtschaden beträgt circa 15.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter Telefon 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de.

Am Steuer geträumt?

PHILIPPSTHAL. Am Mittwoch, 28.04.2021, 17:15 Uhr, befuhr ein 44-jähriger Lkw-Fahrer aus Geisa die L 3172 aus Richtung Heimboldshausen in Richtung Harnrode. In Höhe der Brücke hat er die Geschwindigkeit aufgrund der schlechten Straßenbedingungen verringert und im Anschluß angehalten, da er gegen den Bordstein gefahren sei. Der hinter ihm fahrende 56-jährige Lkw-Fahrer aus Edermünde bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 8.000 Euro.

Beim Abbiegen krachte es

HERINGEN (W.). Am 28.04.2021, 15:55 Uhr, befuhr ein 65-jähriger Busfahrer aus Eiterfeld die Straße An der Brücke und wollte nach rechts in die Felsenstraße einbiegen. Beim Abbiegen übersah er den von links kommenden 51-jährigen
Kradfahrer aus Heringen. Dieser konnte nicht mehr ausweichen und fuhr seitlich gegen den Bus und kam zu Fall. Er wurde leicht verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 7.500 Euro.

Hauswand touchiert

BAD HERSFELD. Am Freitag, 30.04.2021, gegen 02:00 Uhr, bog ein unbekannter Fahrzeugführer aus der Dippelstraße kommend in die Straße Rennhöfchen ein. Da es sich bei dieser um eine sehr schmale Gasse handelt, war die Weiterfahrt in Höhe eines Holzschuppens nicht mehr möglich. Er streifte diesen und versuchte nun, rückwärts aus der Straße herauszufahren, fuhr jedoch hierbei gegen eine Hauswand. Beim anschließenden Versuch, zu wenden, überfuhr er zwei Begrenzungssteine und hinterließ Spuren im Rasen und an einem Baum. Er entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. Der Gesamtsschaden beläuft sich auf 700 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de.

Nach Unfall - Zeugen gesucht

SCHENKLENGSFELD. Am Donnerstag, 29.04.2021, gegen 19:00 Uhr, befuhr ein unbekannter Fahrzeugführer eines schwarzen Audi die K 17 aus Richtung Wüstfeld in Richtung Wippershain. Ein 16-jähriger Fahrer eines Leichtkraftrades aus Schenklengsfeld kam ihm entgegen. Der Pkw-Fahrer fuhr in einer Rechtskurve nach links auf die Fahrspur, wodurch der Kradfahrer nach rechts zog und in den Graben neben der Fahrbahn fuhr. Er wurde vom Krad geschleudert und blieb schwer verletzt im Graben liegen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Verursacher hatte sich entfernt, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfed unter Telefonnummer 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön