Das Team der musikalischen Elementarpädagogik (von links: Stefanie Freisem-Deutschländer, Bettina Schaaf und Hilda Wiens – es fehlt: Martin Klüh) setzt mit großer Begeisterung das Online-Angebot für die Jüngsten um - Fotos: Stadt Fulda

FULDA Angebot der Städtischen Musikschule

Für die Jüngsten: Musikalische Früherziehung jetzt auch online

01.05.21 - Der Präsenzbetrieb in der Musikschule der Stadt Fulda steht weiterhin still, und die aktuelle Corona-Situation stellt auch derzeit leider keinerlei Besserung in Aussicht. So mussten die Verantwortlichen und die Pädago-gen in der Musikschule rasch nach Lösungen suchen, um den Instrumentalunterricht, geplante Projekte und Konzerte trotz der momentanen Situation durchführen zu können. Die Lösung war die kurzfristige Umstellung auf digitale Formate.

Doch bereits nach kurzer Zeit kam die Frage auf, wie der Unterricht in den Ele-mentarfächern "Musikalische Früherziehung" und "Musikalische Grundausbildung" für die kleinsten Schülerinnen und Schüler der Musikschule fortgeführt werden sollte. In diesen Fächern werden nicht nur die Fähigkeiten wie das Singen, das Hören, das Musizieren, das Tanzen oder die Vertonung von Gedichten und Geschichten entwickelt. Ebenso lassen sich die kleinen Künstler von sorgfältig ausgesuchten Musikstücken zum Malen inspirieren, lernen verschiede Instrumente kennen und machen rhythmische Spiele. Vor allem aber lebt der Gruppenunterricht von der Interaktion aller Teilnehmenden – diese auch im Onlineunterricht zu erhalten, war die größte Herausforderung.

Daher bereiteten die vier Lehrkräfte der Musikschule - Stefanie Freisem-Deutschländer, Bettina Schaaf, Hilda Wiens und Martin Klüh - gemeinsam das Un-terrichtskonzept vor. "Die Vorbereitung war spannend, vor allem deshalb, weil wir zum ersten Mal als Team gearbeitet haben", so Bettina Schaaf. Jede Lehrkraft hatte Zeit, um ihr jeweiliges Unterrichtselement den Kindern vor der Kamera spielerisch zu vermitteln und sie zum Mitmachen zu animieren.

Inzwischen konnten die Pädagogen ihre allererste Onlinestunde in den beiden Elementarfächern absolvieren: "Für uns war das eine Premiere, sodass auch wir und nicht nur die Kinder aufgeregt waren", sagte Bettina Schaaf. Es wurde viel getanzt und gesungen, und man konnte ganz deutlich sehen, wie viel Spaß sowohl die Kinder als auch die Lehrer während der beiden Onlinestunden hatten. "Es war wunderschön zu erleben, wie gerne die Kinder mitgemacht haben. Das konnte man direkt erkennen", betonte Stefanie Freisem-Deutschländer. Begeistert vom Erfolg dieses Unterrichtsmodels, lädt die Musikschule der Stadt Fulda auch die neuen Interessenten zu einer weiteren Onlinestunde per Zoom ein:

am Dienstag, 4. Mai 2021, von 14.15 bis 15.15 Uhr für die musikalische Früherziehung und

am Mittwoch, 5. Mai 2021, von 16:30 – 17:15 Uhr für die musikalische Grundausbildung.

Bitte melden Sie sich per E-Mail unter [email protected], um den Konfe-renzlink zu erhalten. Das Team der musikalischen Elementarpädagogik freut sich auf viele Interessierte. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön