Auch Amazon in Bad Hersfeld ist vom Streik betroffen. - Archivfotos: O|N/Gerhard Manns

BAD HERSFELD Zwei Tage Arbeit niederlegen

Streik bei Amazon: "Tarifflucht beenden und Dumpinglöhne bekämpfen!"

03.05.21 - Im Rahmen von bundesweiten Streiks sind die Beschäftigten der beiden Amazon-Versandzentren FRA1 und FRA3 in Bad Hersfeld von Montag, 3. Mai bis Dienstag 4. Mai 2021 aufgerufen, die Arbeit niederzulegen. ver.di macht weiterhin Druck für die Anerkennung der Tarifverträge des Einzel- und Versandhandels und will tarifliche Regelungen zum Schutz der Gesundheit erreichen.

"Amazon betreibt Tarifflucht, obwohl das Unternehmen seit über einem Jahr Mitglied im Handelsverband Deutschland (HDE) ist und dessen Politik mitbestimmt", empört sich die zuständige Gewerkschaftssekretärin Mechthild Middeke. "Wenn Amazon sich weiter weigert, die Tarifverträge des Einzel- und Versandhandels anzuerkennen, dann sollten sie über eine Allgemeinverbindlichkeitserklärung der Tarifverträge dazu gezwungen werden. Die Amazon-Beschäftigten hätten dann ein höheres monatliches Einkommen, verbindliche Ansprüche auf Zusatzleistungen wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld, sowie mehr Urlaubstage."

Auch für den Tarifbereich des Einzel- und Versandhandels Hessen ist ver.di in die Tarifrunde gestartet und fordert unter anderem eine Lohnsteigerung von 4,5 Prozent plus 45 Euro pro Monat sowie die Allgemeinverbindlichkeit (AVE) der Tarifverträge.

Statement Amazon

Amazon äußert sich zu dem Streik wie folgt: "Anlässe wie diese geben unseren Kritikern eine Gelegenheit, Aufmerksamkeit für ihre eigenen Themen zu suchen. Tatsächlich bietet Amazon bereits, was sie fordern: exzellente Löhne, exzellente Zusatzleistungen und exzellente Karrierechancen - und das alles in einer sicheren, modernen Arbeitsumgebung. Bei vergangenen Streikaufrufen haben wir keine Auswirkungen auf Kunden gesehen. Die Aufrufe zum Streik haben sich stets auf eine kleine Anzahl unserer 15 deutschen Logistikzentren beschränkt. Erfahrungsgemäß arbeitet selbst in diesen Gebäuden die große Mehrheit unserer Mitarbeiter mit viel Engagement und Leidenschaft für unsere Kunden. Sie sind auch für die vielen kleinen und mittelständischen Firmen und Unternehmer da, die Amazon nutzen."

Weiterhin heißt es: "Wir ermutigen jeden, eine virtuelle Live-Tour durch unsere Logistikzentren zu machen und unser Gesamtvergütungspaket, unsere Gesundheitsleistungen und das Arbeitsumfeld mit jedem anderen Unternehmen mit ähnlichen Arbeitsplätzen zu vergleichen (amazon.de/virtuelletouren)." (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön