Der Stadtteiltreff im Nordend. - Foto: Stadt Fulda

FULDA Ergebnisse der Bürgerbeteiligung

Digitale Veranstaltung zum Abschluss des ISEK-Prozesses im Nordend

04.05.21 - Der Fuldaer Stadtteil Nordend ist im Dezember 2019 in das Städtebauförderungsprogramm "Sozialer Zusammenhalt" (früher: Soziale Stadt) aufgenommen worden. Ein wesentlicher Schritt zu Beginn eines jeden Städtebaufördergramms ist die Erstellung eines sogenannten integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzepts (ISEK) für das betroffene Quartier. Für das Nordend ist dieser Prozess jetzt abgeschlossen, und die Ergebnisse sollen am Montag, 10. Mai, der Öffentlichkeit vorgestellt werden – coronagerecht als digitale Veranstaltung (Zoom-Meeting).

Seit Sommer 2020 hatten die für die Erstellung des ISEK beauftragten Büros (Stadtplanungsbüro UmbauStadt und der Sozialplaner Peter Straß) die Ideen, Wünsche, Bedarfe und Vorschläge aus der Bürgerschaft, den lokalen Akteuren und der Verwaltung gesammelt. Die Ergebnisse dieser Bürgerbeteiligung wer-den nun im Rahmen der Online-Veranstaltung vorgestellt. Diese beginnt um 18 Uhr und endet gegen 20 Uhr. Ab etwa 17.40 Uhr können alle Interessierten dem virtuellen Veranstaltungsraum beitreten: Zum lockeren Einstieg werden bis 18 Uhr Fotos aus dem Nordend bzw. der bisher umgesetzten Beteiligungsformate gezeigt. Der weitere Ablauf der Veranstaltung ab 18 Uhr ist wie folgt geplant: Begrüßung, Grußworte (Stadt Fulda und Vorsitzende Stadtteilbeirat Nordend), Erläuterung des Planungsauftrags, Umsetzung der Bürgerbeteiligung/der Beteiligungsformate, Darstellung zentraler Erhebungsergebnisse und Darstellung der vorgeschlagenen Maßnahmen. Nach einer Fragerunde mit möglichen Rückmeldungen aus der Zuhörerschaft geht es weiter mit einem Ausblick zur Frage "Wie geht es weiter?", bevor die Veranstaltung dann gegen 20 Uhr locker ausklingt.

Während des gesamten Zoom-Meetings haben Gäste durchgängig die Möglichkeit, über die Chat-Funktion aktuell auftretende Fragen zu stellen. Die Moderatoren werden versuchen, diese an passender Stelle in die Veranstaltung einzubinden. Das Organisations-Team freut sich auf eine rege Teilnahme!

Technische Hinweise und Anmeldung

Die Veranstaltung wird über die Videokonferenzsoftware Zoom stattfinden. Hilfreich ist es, die Grundfunktionen von Zoom zu kennen. Hier eine kurze Einführung: https://www.youtube.com/watch?v=no-gtIQ9MIs4&ab_channel=carasana Zudem sollte vor Beginn der Veranstaltung die Funktion der Internetverbindung, der Kamera und des Mikrofons geprüft werden.

Aufgrund der erwartet hohen Teilnehmeranzahl ist es sinnvoll, Kameras grundsätzlich deaktiviert zu lassen und diese optional einzuschalten, falls man etwas sagen möchte. Gleiches gilt für das Mikrofon, da so Störgeräusche vermieden werden können. Unter dem folgenden Link können Interessierte dem Zoom-Meeting beitreten https://zoom.us/j/93751739744?pwd=VTNJS0NQYkE1UF-VVc2JpOUlqWmc0QT09 Meeting-ID: 937 5173 9744 Kenncode: 361731

Für einen reibungsfreien Ablauf empfiehlt es sich, die offizielle Software zu installieren. Diese kann hier kostenlos herunterladen werden: https://zoom.us/download#client_4meeting Bei Schwierigkeiten mit der Technik im Vorfeld (bis zum 10. Mai, 16 Uhr) ist der technische Support (Niklas Kilian) unter Telefon (0151) 43223055 erreichbar. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön