Michael Busold wird ab 1. Juli neuer Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Vogelsberg. - Foto: privat

REGION VB Michael Busold startet am 01. Juli

Kreishandwerkerschaft Vogelsberg hat neuen Geschäftsführer

07.05.21 - Die Kreishandwerkerschaft des Vogelsbergkreises hat wieder einen Geschäftsführer: Am 1. Juli wird Michael Busold das Amt nach einer längeren Vakanz übernehmen. Kreishandwerksmeister Edwin Giese freut sich, dass nun ein Ende der Zeit ohne Geschäftsführer absehbar ist: "Ich bin überzeugt, dass wir nun mit Herrn Busold einen kompetenten Geschäftsführer als Nachfolger für Herrn Erwin Mönnig, der in den Ruhestand verabschiedet wurde, gefunden haben."

Der künftige Geschäftsführer Michael Busold schaut gespannt auf seine neue und vielfältige Aufgabe: "Ich freue mich sehr auf mein neues Tätigkeitsfeld und die neue Herausforderung, die Handwerksbetriebe der Region zu unterstützen sowie die weitere Entwicklung der Kreishandwerkerschaft gestalten zu dürfen."

Die erste Herausforderung werde darin bestehen, die durch die Corona-bedingten Einschränkungen beeinträchtigte Verbandsarbeit Schritt für Schritt wiederzubeleben. "Dies wird für nahezu alle Verbände und Vereine eine riesige Herausforderung", so Busold. Außerdem sei es weiterhin dringend erforderlich, jungen Menschen und deren Eltern den Wert der beruflichen Ausbildung zu verdeutlichen. Gerade das Handwerk biete vielfältige und sichere berufliche Perspektiven. In den ersten Wochen seiner neuen Tätigkeit hat sich Michael Busold bereits jetzt vorgenommen, viele Gespräche zu führen, um die Erwartungen der Mitgliedsbetriebe zu verstehen. Außerdem wird er auch den Kontakt zu den Institutionen des Handwerks, den verschiedenen Bildungsträgern und der Politik suchen.

Zur Person: Michael Busold ist 44 Jahre alt und kommt aus Großenlüder (Landkreis Fulda), einer Nachbargemeinde der Gemeinde Wartenberg. Nach Abitur und Zivildienst und einer Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Sparkasse Fulda studierte er an der Hochschule Fulda Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Finanzen/Rechnungswesen und Personalmanagement mit dem Abschluss als Diplom-Betriebswirt. Nach seinem Studium war er insgesamt 17 Jahre bei der STI Group in Lauterbach beschäftigt. Nach Tätigkeiten in der Finanzbuchhaltung und im Controlling wurde er Werkleiter und leitete in den letzten Jahren den Standort Lauterbach, das Stammwerk der STI Group.

Vor diesem Hintergrund ist Herr Busold mit dem Vogelsberg schon seit vielen Jahren eng verbunden. Durch seine berufliche Erfahrung und seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit in der Kommunalpolitik bringt er bereits einige wichtige Voraussetzungen für seine neue Position mit. (pm)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön