Der Konferenzraum wurde zur Impfstation - Fotos. Marius Auth

KÜNZELL Teil des Pilotprojekts

110 Impfdosen für Spedition Dröder: "Landkreis Fulda ist ganz vorne mit dabei"

07.05.21 - Betriebe der kritischen Infrastruktur werden seit letzter Woche im Rahmen eines Pilotprojekts des Landkreises Fulda geimpft, darunter Logistiker. Bei der Spedition Dröder in Künzell konnten am Freitag 110 Mitarbeiter davon profitieren.

Spedition Dröder in Künzell

Geschäftsführer Hans-Jörg Dröder

Der Konferenzraum wurde kurzfristig zur Impfstation umfunktioniert, ein separater Ausgang stellt die zügige Abarbeitung sicher. 110 Mitarbeiter vom Fahrer über den Disponenten bis zum Lagerarbeiter werden im Lauf des Tages mit Impfstoff vom Hersteller Moderna geimpft. Das Pilotprojekt soll dem Landkreis Fulda Daten zur betrieblichen Impfung und deren Organisation liefern. Geschäftsführer Hans-Jörg Dröder freut sich über die Gelegenheit: "Ich habe mit Logistikern aus dem ganzen Bundesgebiet Kontakt, solche Projekte sind denen unbekannt. Der Landkreis Fulda hat hier wirklich eine Vorreiterrolle eingenommen. Wir können so unseren Mitarbeitern Schutz bieten und auch die Bevölkerung profitiert: Wir sorgen dafür, dass die Supermarkt-Regale voll bleiben." Das Traditionsunternehmen mit 250 Mitarbeitern wurde 1952 von Hans-Georg Dröder gegründet und bietet neben der Spedition Lagerlogistik und Umzugslogisitik. (mau) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön