- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Motorradfahrer schwer verletzt - Mann beleidigt Fußgänger

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

15.05.21 - Motorradfahrer schwer verletzt

OBERTHULBA. Am Freitagnachmittag befuhr eine 52-jährige VW-Fahrerin die St. 2291 von Bad Kissingen in Richtung A7. Hier wollte sie nach links auf die Autobahn in Fahrtrichtung Norden einbiegen. Ihr entgegen kam ein 21-jähriger Mann mit seinem Motorrad. Diesen hat die Dame offensichtlich übersehen und bog in die Autobahnauffahrt ein. Der entgegenkommende Kradfahrer konnte nicht mehr bremsen und fuhr seitlich in den SUV der Dame. Durch die Wucht des Aufpralls wurde er über das Fahrzeugdach geschleudert und kam auf der Straße zum Liegen. Er wurde durch die verständigten Rettungskräfte schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr Oberthulba regelt für die Zeit der Unfallaufnahme den Verkehr und reinigte anschließend die Fahrbahn. Es entstand ein Sachschaden von geschätzt 28.000 Euro.

Kleinunfälle

OBERTHULBA. Am Freitagabend wollte eine 44-jährige Frau mit ihrem VW in der Quellenstraße nach links in einen Parkplatz einbiegen. Hierbei betätigte sie den Blinker nicht. Hinter ihr fuhr ein 18-jähriger BMW-Fahrer. Dieser erkannte zu spät, dass die Dame nach links einbiegen wollte und überholte das Fahrzeug. Hier kam es zum seitlichen Zusammenstoß bei welchem Sachschaden i. H. v. 1.900 Euro entstand. Da beide Verkehrsteilnehmer einen Fehler machten, wurden sie beide durch die hinzugerufene Streife verwarnt.

HAMMELBURG. In der Kissinger Straße in Hammelburg touchierte am Freitagabend ein 13-jähriger Bub mit seinem Fahrrad einen ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkten Mercedes. Durch die verständigte Polizei konnte der Halter des Fahrzeugs ermittelt werden und die Personalien zur Schadensregulierung ausgetauscht werden.

OBERTHULBA. Ein 27-jähriger Mann fuhr mit seinem VW in den Abendstunden des Freitags von Wittershausen in Richtung Garitz als ein Reh die Fahrbahn kreuzte. Das Tier wurde durch den Pkw erfasst und getötet. Am Pkw entstand Sachschaden von etwa 1.000 Euro.

Ölspur

OBERTHULBA. Am Freitagmittag fuhr ein 76-jähriger Mann mit seinem Schlepper aus Richtung Elfershausen nach Oberthulba zum Holzplatz am Ende der Waldstraße. Hier bemerkte er, dass sein Schlepper Getriebeöl verliert. Die verständigte Feuerwehr band die entstanden Ölspur, welche sich durch die gesamte Ortschaft und die zuvor befahrene Staatsstraße zog, ab. Zur Reinigung der Straße wurde zudem eine spezielle Reinigungsmaschine eingesetzt, weshalb sich die Reinigung über mehrere Stunden hinzog.

Dorflinde abgesägt

WARTMANNSROTH. Gegen 22:50 Uhr wurde der Polizeiinspektion Hammelburg am Freitag eine Sachbeschädigung gemeldet. Noch unbekannte Täter haben mittels einer Kettensäge die Baumkrone der wenige Jahre alte Dorflinde in Schwärzelbach abgesägt. Vermutlich verwechselten sie diese mit einem Maibaum, da die Linde durch den örtlichen Kindergarten festlich geschmückt war. Die Polizei erbittet sachdienliche Hinweise unter 09732/906-0.

An geparktem Pkw hängengeblieben

BAD KISSINGEN. Am Freitagmittag befuhr ein 52-jähriger Hyundai-Fahrer mit seinem Fahrzeug die Kapellenstraße in stadteinwärtige Fahrtrichtung. Dabei blieb er am Außenspiegel eines am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw Opel hängen, der dabei beschädigt wurde. Am Opel entstand ein Sachschaden in Höhe von 300 Euro.

Mann beleidigt Fußgänger

NÜDLINGEN. Am Freitag, gegen 15.00 Uhr, teilte ein Anwohner aus Fridritt mit, dass er soeben grundlos beschimpft und beleidigt wurde. Vor Ort stellte sich dann heraus, dass ein 60-jähriger Mann von seinem Balkon aus immer wieder vorbeilaufende Passanten anpöbelt und grundlos beleidigt. Einem 56-jährigen Nachbarn, der heute als Alkoholiker und Nazi beschimpft wurde, hatte davon nun genug und erstattete Anzeige. Auf den 60-jährigen kommt nun ein Strafverfahren zu. 

Spiegel gestreift

NÜDLINGEN. Am Freitagnachmittag befuhr ein 56-jähriger Mann mit seinem Linienbus die Brunngasse in Nüdlingen, wo er am Außenspiegel eines ordnungsgemäß geparkten Pkw Peugeot hängen blieb. Am Peugeot entstand ein Sachschaden in Höhe von 550 Euro. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön