- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Fahrer hatte einen Schutzengel - Corona-Verstöße

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

23.05.21 - Schaden am Pkw beim Ausparken verursacht

BAD KISSINGEN. Bereits am vergangenen Montag, in der Zeit von 11.30 Uhr bis 13.00 Uhr, parkte ein 82-jähriger Mann seinen Pkw, VW Golf, bronzefarbig, im Parkhaus in der Hemmerichstraße in Bad Kissingen. In diesem Zeitraum ist ein bislang unbekannter Fahrzeugführer vermutlich beim rückwärtigen Ausparken gegen VW Golf gestoßen. Es entstand Sachschaden am Fahrzeug. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Rufnummer: 0971/71490 in Verbindung zu setzen.

Fahrer hatte einen Schutzengel

BAD KISSINGEN. Am frühen Samstagmorgen befuhr ein 20 jähriger mit einem Mercedes Sprinter die Straße von Eltingshausen in Fahrtrichtung Reiterswiesen. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam er auf nasser Fahrbahn nach links von der Fahrbahn ab.

Der Sprinter setzte auf den Beginn der Leitplanke auf und schlitterte ca. 10m auf dieser entlang. Anschließend schleuderte er in den linken Straßengraben und kollidierte mit einem Baum. Durch den Aufprall am Baum wurde er wieder auf die rechte Fahrbahnseite zurückgeschleudert und kam in der dortigen Leitplanke zum Stehen. Der Fahrer kam lediglich leichtverletzt in ein Krankenhaus.  An dem Sprinter entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 55 000 € geschätzt. Die Feuerwehr Reiterswiesen war mit 12 Mann vor Ort. Auslaufende Betriebsstoffe wurden abgebunden. Für den Zeitraum der Bergung und Reinigung wurde die Kreisstraße in diesem Bereich voll gesperrt. Durch die Feuerwehr wurde der Verkehr umgeleitet.

Unfallflucht

BAD BOCKLET. Am Samstagmorgen verursachte eine 63-Jährige Autofahrerin auf einem Parkplatz der Reha-Klinik Bad Bocklet gleich mehrere Schäden. Bei dem Versuch rückwärts zwischen zwei Pkw einzuparken, wurde sie von einem Zeugen beobachtet, wie sie zunächst mit ihrer linken hinteren Stoßstange gegen den ersten geparkten Pkw, einem Chevrolet, stieß. Beim weiteren Rangieren mit ihrem Auto in der Lücke, stieß die Fahrerin mit ihrer hinteren rechten Stoßstange gegen den anderen neben ihr stehenden Mercedes.

Dabei kam es ebenfalls zum Anstoß. Nachdem der Versuch einzuparken scheiterte, fuhr die Unfallverursacherin weiter und parkte auf einem anderen Parkplatz der Klinik, ohne sich um die entstandenen Sachschäden an den beiden Pkw zu kümmern. Der Zeuge versuchte auf sich aufmerksam zu machen, dies wurde von der Fahrerin jedoch nicht wahrgenommen. Die Fahrerin erwartet nun einen Anzeige wegen Unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle.

Corona-Verstöße

BURKARDROTH. Am späten Samstagabend wurde die Polizei zu einer Ruhestörung nach Wollbach gerufen. Am Einsatzort eingetroffen, konnten die Beamten nicht nur laute Musik wahrnehmen sondern stellten zudem noch fest, daß mehrere junge Leute an einer privaten Veranstaltung teilnahmen. Nachdem dies bei den derzeitigen Infektionsschutzmaßnahmen nicht zulässig ist, erwartet alle Teilnehmer eine Anzeige.

Wildunfall

BURKARDROTH. Am Samstagabend kam es zu einem Wildunfall auf der Bundesstraße zwischen Lauterer Kreisel und Waldfenster. Ein Opel-Fahrer war in Richtung Waldfenster unterwegs, als er mit seinem Pkw ein querendes Reh erfasste. Das Reh verendete vor Ort, weshalb der zuständige Jagdpächter verständigt wurde. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 2000,-- Euro.


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön