- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Wildunfall - Lkw überladen - Weiterfahrt unterbunden

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

26.05.21 - Betonpfeiler beschädigt

FLADUNGEN. Bei einem Ausweichmanöver hat am Dienstagabend ein 23- Jähriger einen Betonpfeiler des Brückengeländers in Leubach beschädigt. Als der junge Mann mit seinem Pkw um die dortige Rechtskurve fuhr, kam ihm ein Lkw entgegen. Daraufhin bremste er ab und lenkte seinen VW unglücklicherweise nach rechts gegen das Geländer bzw. den Pfeiler. Bei dem Unfall entstand ein Schaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Der 23-Jährige blieb unverletzt.

Erneut Schloss aufgebrochen

FLADUNGEN. Bereits Anfang des Jahres erstatteten Mitarbeiter des Naturpark Rhön Anzeige wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung. Im Februar hatte ein Unbekannter das Vorhängeschloss des Aussichtsturms im "Schwarzen Moor" aufgebrochen und sich so unerlaubt Zugang verschafft. Am vergangenen Wochenende wiederholte sich dieser Vorgang. Erneut wurde das angebrachte Schloss am Aussichtsturm aufgebrochen, auch wurden zwei Hämmer, welche für die dortigen Renovierungsarbeiten benötigt werden, gestohlen.

Die Polizeiinspektion Mellrichstadt bittet Zeugen, welche in der fraglichen Zeit eine Beobachtung gemacht haben, sich unter Tel. (09776) 806-0, mit den Beamten in Verbindung zu setzen. Weiterhin weisen wir daraufhin, dass der Moorsteg und der Aussichtsturm wegen Bauarbeiten bis auf Weiteres gesperrt sind. Das Betreten der Baustelle ist verboten.

Bei Fake- Shop bestellt

OSTHEIM. Einem Fake- Shop aufgesessen, ist eine 40- Jährige aus Ostheim v. d. Rhön. Die Dame hatte online eine Spielekonsole bestellt und anschließend bezahlt. Nach der Bezahlung brach der Kontakt zum Shop ab, auch erfolgte keine Lieferung der Ware. Die ersten Recherchen ergaben einschlägige Einträge, dass es sich um einen betrügerischen Verkäufer handelt. Daraufhin erstattet die Geschädigte Anzeige wegen Betruges.

Verdacht auf Drogenfahrt

BAD KISSINGEN. Am Dienstagabend, gegen 22.15 Uhr, wurde ein BMW-Fahrer am Ostring einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da bei dem Fahrer Anzeichen auf einen vorangegangen Drogenkonsum festgestellt werden konnten, wurde eine Blutentnahme angeordnet und die Weiterfahrt unterbunden. Falls die Blutuntersuchung diesen Verdacht bestätigen sollte, kommen auf den Fahrer ein hohes Bußgeld und ein Fahrverbot zu.

Beim Ausparken krachte es

BAD KISSINGEN.Der Fahrer eines Kleintransporters wollte am Dienstag, kurz vor 12.00 Uhr, in der Salinenstraße rückwärts aus einem Parkplatz ausfahren. Dabei übersah er den auf der gegenüberliegenden Fahrzeugseite geparkten Pkw Mercedes und touchierte dessen linke, vordere Fahrzeugseite. Es entstand ein Schaden von circa 500,- Euro.

Reh flüchtet nach Kollision

BURKARDROTH.Ein Mazda-Fahrer erfasste am Dienstagmorgen, gegen 05.45 Uhr, auf der Staatsstraße St 2290 von Burkardroth in Richtung Lauter ein Reh, das von rechts nach links die Fahrbahn kreuzte. Nach dem Zusammenstoß rannte das Reh davon. Der Jagdpächter wurde zwecks Nachsuche über den Wildunfall informiert. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 1.000,- Euro.

Reh verendet bei Wildunfall

MÜNNERSTADT. Am Mittwochmorgen, gegen 04.40 Uhr, erfasste auf der Staatsstraße St 2282 von Poppenlauer in Richtung Münnerstadt ein Dacia-Fahrer ein Reh, das die Fahrbahn querte. Das Tier überlebte die Kollision nicht. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 2.000,- Euro. Der Jagdpächter wurde über den Wildunfall informiert.

Wildunfall mit Reh

MAßBACH. Am Dienstag, gegen 22.00 Uhr, befuhr ein 21-jähriger Audi-Fahrer die St 2281 von Maßbach kommend in Fahrtrichtung Poppenlauer. Dabei erfasste er ein die Straße querendes Reh, welches den Zusammenstoß nicht überlebte. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.500,- Euro.

Auf geparkten Pkw gerollt

NÜDLINGE. Am Dienstagabend teilte ein 74-jähriger Mann mit, dass er mit seinem Pkw in der Kissinger Straße hinter einem Pkw Renault am Straßenrand geparkt hatte. Als er seinen Fuß von der Bremse nahm und einen Moment unachtsam war, rollte sein Fahrzeug auf den geparkten Pkw Renault. An diesem entstand ein leichter Sachschaden in Höhe von 100,- Euro. Der Unfallverursacher verständigte sofort die Polizei und ließ den Unfall aufnehmen.

Reh bei Wildunfall getötet

OERLENBACH. Auf der Kreisstraße KG 43 von Rottershausen kommend in Richtung Eltingshausen erfasste am Mittwochmorgen, gegen 04.30 Uhr, ein Dacia-Fahrer ein Reh. Das Reh erlitt bei der Kollision tödliche Verletzungen. Am Fahrzeug entstand im Frontbereich ein Schaden von circa 2.000,- Euro. Der Jagdpächter wurde über den Wildunfall informiert.

Wildunfall

BAD KISSINGEN. Am frühen Mittwochmorgen, gegen 05:00 Uhr,  ereignete sich auf der Bundesstraße 287 einen Wildunfall, als ein Reh zwischen Euerdorf und Trimberg plötzlich die Fahrbahn überqueren wollte. Ein 21-Jähriger erfasste das Tier mit seinem Kleintransporter. Das Tier verendete an der Unfallstelle. Der Schaden am Fahrzeuge beträgt circa 2.500 Euro.  Der zuständige Jagdpächter wurde verständigt.

Lkw überladen - Weiterfahrt unterbunden

OBERTHULBA. Am Dienstag, gegen 21:35 Uhr, unterzog eine Streifenbesatzung der PI Hammelburg in Oberthulba einen Lkw einer Verkehrskontrolle. Den Beamten fiel auf, dass das Heck des Fahrzeuges auffällig tief hing. Es ergab sich der Verdacht, dass das Fahrzeug überladen sein könnte. Eine Kontrollwiegung bestätigte dies. Der festgestellte Wert lag deutlich über dem zulässigen Gesamtgewicht. Tatsächlich hatte der Lkw eine 50-prozentige Überladung. Die Weiterfahrt wurde bis zur Abladung unterbunden. Der Betroffene musste eine Sicherheitsleistung für das zu erwartende Bußgeld bezahlen.

Pkw überschlägt sich

SCHONDRA, Lkr. Bad Kissingen. Am Dienstagmittag ereignete sich bei Schondra ein Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person. Eine 25jährige Frau befuhr mit ihrem Pkw Dacia die Ortsverbindungsstraße von Schondra in Richtung Schildeck. In einer scharfen Rechtskurve kam die junge Frau nach rechts von der Straße ab und überschlug sich anschließend im Straßengraben. Das Auto kam dabei auf dem Dach zu liegen und die Fahrerin konnte sich zunächst nicht selber aus dem stark beschädigten Pkw befreien. Einem hinzukommenden Ersthelfer gelang es schließlich, die hintere Türe zu öffnen und die junge Frau herauszuholen. Die 25jährige erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurde zur weiteren Behandlung durch den Rettungsdienst in das Krankenhaus verbracht. Am Auto entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden von ca. 10000,- Euro. Zudem wurden zwei Leitpfosten beschädigt. Nach den ersten Ermittlungen kommt wohl nicht angepasste Geschwindigkeit als Unfallursache in Betracht.


Unfall mit Blechschaden

WILDFLECKEN, Lkr. Bad Kissingen. Zu einem weiteren Verkehrsunfall kam es am Dienstagnachmittag in der Bischofsheimer Straße, als eine 83jährige mit ihrem Mitsubishi den Parkplatz eines Supermarktes verlassen wollte. Gleichzeitig bog ein 22jähriger Audi-Fahrer in den Parkplatz ein und stieß mit dem Mitsubishi zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand dabei Blechschaden von insgesamt ca. 9000,- Euro. Verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön