Wie geht es mit den Jugendlichen in der Impfkampagne weiter? - Symbolbild: O|N/ Luisa Diegel

BERLIN Kleiner Piks bald ab 12 Jahren?

Bund-Länder-Treffen: Kinder und Jugendliche im Fokus des Impfgipfels

27.05.21 - Der nächste große Impfgipfel steht in den Startlöchern. Bund und Länder kommen am Donnerstagmittag ab 14 Uhr wieder zusammen, um verschiedene Themen auszuarbeiten. Neben dem digitalen Impfpass (CovPass) stehen besonders die jüngsten Menschen in der Gesellschaft im Fokus. Wann werden Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren nun geimpft? Diese und weitere Fragen sollen in der Sitzung geklärt werden. 

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) wird sich gemeinsam mit den Ministerpräsidenten der ... Archivfoto: O|N/Hendrik Urbin

Die letzte Beratung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU, 66) und den Ministerpräsidenten der Länder fand Ende April statt. Seitdem hat sich einiges in der Entwicklung der Pandemie getan. Fest steht bisher: Die Impfpriorisierung soll Anfang Juni deutschlandweit aufgehoben werden. Uneinigkeit herrscht nach wie vor jedoch bei der möglichen Impfung von Kindern und Jugendlichen. Eine Zulassung für unter 16-Jährige liegt bisher nicht vor. Der Hersteller Biontech/Pfizer habe bereits eine Zulassung des Vakzins für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren bei der europäischen Arzneimittelbehörde (EMA) beantragt - so die BILD. Eine Entscheidung solle Ende Mai noch folgen. Grünes Licht seitens der Ständigen Impfkommission - STIKO - gebe es derzeit zu den Impfungen nicht.

OSTHESSEN|NEWS berichtet später ausführlich über den Impfgipfel. (mkr) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön