- Symbolbild O|N

KREIS HEF-ROF POLIZEIREPORT

Festnahme nach versuchtem Einbruch und Sachbeschädigung

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich des Hersfeld-Rotenburg-Kreises. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

28.05.21 - Unfallflucht

BAD HERSFELD. Am Mittwoch (26.05.), zwischen 1:30 Uhr und 12:45 Uhr, parkte ein 57-jähriger Fahrer eines VW Passat aus Nentershausen auf dem Parkplatz des MVZ in der Frankfurter Straße. Als er zurückkehrte, stellte er Beschädigungen an der rechten vorderen Frontschürze fest. Der Verursacher hatte sich unerlaubt entfernt, der Sachschaden beläuft sich auf circa 1.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Verkehrsunfall mit Lkw

BEBRA. Am Donnerstag (27.05.), gegen 11.45 Uhr, befuhr ein Rumänischer Fahrer mit seinem Sattelzug und Auflieger die Karlstraße aus Richtung Rotenburger Straße kommend. Ein Pkw-Fahrer aus Rotenburg fuhr mit seinem VW die Karlstraße entgegengesetzt. Der Sattelzug-Fahrer musste mit seinem Fahrzeug beim Befahren einer Rechtskurve mit der Zugmaschine auf die Gegenfahrbahn ausweichen. Das Befahren des Kurvenbereichs war aufgrund des entgegenkommenden Pkw für den Sattelzug nicht möglich, so gab der rumänische Fahrer dem Pkw-Fahrer ein Zeichen auf die Gegenfahrbahn zu fahren, um ihm das Passieren mit dem Sattelzug zu ermöglichen. Beim anschließenden Durchfahren des Kurvenbereichs streifte der Sattelauflieger mit der rechten Fahrzeugseite die rechte Fahrzeugseite des wartenden Pkws, dessen rechte Seite dabei stark beschädigt wurde. Der Gesamtschaden beträgt circa 23.000 Euro.


Festnahme nach versuchtem Einbruch und Sachbeschädigung

LUDWIGSAU. Ein Zeuge beobachtete am Mittwochabend (26.05.), gegen 22 Uhr, einen Unbekannten mit gelbem Arbeitshelm, der gegen die Eingangstür des Bürgerhauses in der Friedrich-Jahn-Straße trat. Hierdurch beschädigte der Mann eine in der Tür befindliche Glasscheibe und verursachte circa 500 Euro Schaden. Anschließend entfernte sich der Täter fußläufig.

Die eingeleitete Fahndung führte am frühen Donnerstagmorgen (27.05.) zur Festnahme eines 20-jährigen polnischen Staatsangehörigen. Bei der Durchsuchung des Mannes sowie seiner mitgeführten Gegenstände, fanden die Beamtinnen und Beamten der Polizeistation Bad Hersfeld mehrere Außenspiegel von Fahrzeugen.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Fulda wurde der 20-Jährige im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

Mehrere Spiegel wurden bereits Straftaten - Sachbeschädigung und Diebstahl - zugeordnet. Die entsprechenden Ermittlungen dauern derzeit noch an. Mögliche Tatorte sind die Breitenstraße, Dudenstraße und Friedloser Straße in Bad Hersfeld. Weitere potentiell Geschädigte werden gebeten, sich bei der Polizeistation Bad Hersfeld unter Telefon 06621/932-0 zu melden. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön