Die süßen Früchte - wer kann da schon "nein" sagen? - Archivbilder: O|N / Stefanie Harth

BREITENBACH AM HERZBERG Ernte ab Mitte Juni

Erdbeeren-Kaiser freut sich über den Regen: "Die Früchte werden schön"

31.05.21 - "Der Regen war hervorragend", sagt Michael Kaiser. Mit seiner Frau Andrea und seinem Bruder Karl-Heinrich hat er eine Erdbeeren-Plantage in Breitenbach am Herzberg (Landkreis Hersfeld-Rotenburg). Und: "Wir liegen in der ganz normalen Zeit. Am 13. Juli hat mein Vater Geburtstag, da haben wir in der Regel geerntet", sagt Kaiser. In den vergangenen Jahren wurden die süßen Früchtchen immer früher reif.

Neun verschiedene Sorten Erdbeeren haben sie - von ganz früh bis ganz spät. Seit knapp 50 Jahren haben sie ihren Hof in Breitenbach am Herzberg; der Opa hatte den Betrieb im Jahr 1946 gegründet. Der Regen war für die Pflanzen gut. Jetzt brauchen sie aber auch Sonnenschein. "Sie werden schön und werden gut schmecken", ist sich der Landwirt sicher. Übrigens: Es kommt bei den Beeren nicht auf die Größe an.

Unterschiedliche Regenmengen in Osthessen

Auf dem Hof der Erdbeeren-Plantage der Familie Kaiser ist es derzeit ruhig, bald beginnt ...Fotos (2): Hans-Hubertus Braune

In den vergangenen Wochen hat es in Osthessen regelmäßig und unterschiedlich viel geregnet. Das Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) veröffentlicht die Regenmengen der Messstationen. Die Daten (Stand: jeweils 26. Mai 2021) sind unterschiedlich: In Bebra zum Beispiel waren es im Mai 62,53 Millimeter, in Heringen (Werra) 78,97 Millimeter, in Dalherda in der Rhön 106,91 Millimeter und in Meiches im Vogelsbergkreis 71,34 Millimeter Regen.

Für Breitenbach direkt gibt es keine offiziellen Daten zum Regen. Michael Kaiser ist froh, dass das Wetter einigermaßen normal ist. Im vergangenen Jahr sind im Frühjahr viele Erdbeerblüten wegen des Frostes erfroren. Dazu kam die Trockenheit.

"Wir freuen uns auf die Selbstpflücker"

Nach den Regentagen ist der Messbecher am Samstag leer - die Sonne scheint ...

In diesem Jahr scheint die Ernte wesentlich besser zu werden. Die Kaisers freuen sich auf die Selbstpflücker. Sie rechnen damit, dass die Erdbeeren ab etwa dem 20. Juni auf den insgesamt rund elf Hektar großen Feldern rings um Breitenbach am Herzberg gepflückt werden können. In der Saison beliefern sie zudem unter anderem die Lebensmittelkette Tegut und fahren zum Großmarkt in Frankfurt am Main. Mehrere Standbeine seien zwar aufwendiger, aber auch wichtig. Die Vorfreude ist bei den Kaisers, aber auch bei den vielen Liebhabern der süßen Früchte riesengroß. Nach dem Regen freuen sich alle auf möglichst viel Sonnenschein. (Hans-Hubertus Braune) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön