Die Adam von Trott-Stiftung hatte sich gemeinsam mit dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg für die Förderung beworben - Archivbild: O|N / Gudrun Schmidl

BAD HERSFELD Adam von Trott-Stiftung koordiniert

Bund fördert mit 453.000 Euro: "Partnerschaft für Demokratie" im Landkreis

02.06.21 - Gute Nachrichten aus dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend konnte der heimische Bundestagsabgeordnete Michael Roth (SPD) überbringen. Im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" fördert der Bund die Einrichtung einer "Partnerschaft für Demokratie" im Landkreis Hersfeld-Rotenburg bis 2024 mit insgesamt 453.000 Euro.

Der Bund stelle in diesem Jahr 78.000 Euro, in den weiteren je 125.000 Euro zur Verfügung erklärte der heimische Bundestagsabgeordnete Michael Roth in einer Pressemitteilung am Dienstag. Auf das Programm hatte sich der Landkreis Hersfeld-Rotenburg gemeinsam mit der Stiftung Adam von Trott in Bebra-Imshausen beworben. Ab dem 1. Juli soll von dort aus die Arbeit im Projekt koordiniert und fachlich begleitet werden.

Förderung von Demokratie und Vielfalt in den Kommunen

Staatsminister Michael Roth (SPD) Archivbild: privat

Mit den Partnerschaften für Demokratie unterstützt das Bundesfamilienministerium Vorhaben zur Förderung von Demokratie und Vielfalt in Städten, Gemeinden und Landkreisen. Ziel des Programms ist es, Bürgerinnen und Bürger, Verwaltungen und Zivilgesellschaft an einen Tisch zu bringen und gemeinsam Wege zur Stärkung demokratischen Engagements zu erarbeiten. Dabei richtet sich das Programm insbesondere auch an Jugendliche, die selbstorganisiert Ideen entwickeln und später mit weiteren Fördermitteln umsetzen können.

Roth, der sich persönlich bei der Bundesfamilienministerin für den Antrag eingesetzt hatte, freute sich über die Neuigkeiten aus Berlin: "Die Förderzusage ist ein wichtiges Signal zur Unterstützung bürgerschaftlichen Engagements direkt bei uns vor Ort. Bereits seit Jahren leistet die Burg Ludwigstein großartige Arbeit als Koordinierungsstelle im Werra-Meißner-Kreis und konnte dank der Unterstützung des Bundes eine Vielzahl von Projekten umsetzen. Mit der Ansiedlung einer Fachstelle in Hersfeld-Rotenburg schaffen wir nun auch in unserem Kreis ein Angebot, um Menschen für den Wert einer offenen und vielfältigen Gesellschaft zu gewinnen. Das ist das beste Mittel gegen Angriffe von Rechtsaußen, gegen Geschichtsvergessenheit und Nationalismus." (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön