Das Ladenobjekt und Freifläche in der Mittelstraße 4 in Hünfeld sollen neu vermietet werden - Fotos (3): Miriam Rommel

HÜNFELD "Mehrere Bewerber für 1-A-Lage"

Schluss nach 17 Jahren: Bäckerei Happ zieht sich aus der Innenstadt zurück

04.06.21 - Nach 17 Jahren hat die Bäckerei Happ ihren Mietvertrag für die Filiale in der Mittelstraße 4 in Hünfeld nicht verlängert. Das bestätigt Geschäftsführer Michael Happ gegenüber OSTHESSEN|NEWS. Die Bäckerei ist bereits geschlossen. Doch das Unternehmen aus Neuhof (südlicher Landkreis Fulda) ist noch mit vier weiteren Filialen in der Haunestadt vor Ort. Nur eben nicht mehr in der Fußgängerzone.

"Wir sind eine Handwerksbäckerei"

"Es hat sich viel verändert. Wir sind eine Handwerksbäckerei, das ist unser tägliches Brot", sagt Happ, der zusammen mit seinem Bruder Christoph das Familienunternehmen in dritter Generation führt. Insbesondere das Kundenverhalten macht den Unterschied und entscheidet über den richtigen Standort. Mit dem Auto vor die Bäckerei fahren, die Sonntagsbrötchen holen, oder den Kuchen für das Kaffeekränzchen, einen Becher Latte Macchiato "to go", das Spiegeleibrötchen für das zweite Frühstück - viele Kunden wollen eben mal schnell beim Bäcker anhalten und etwas mitnehmen. Zudem waren die Sitzplätze während der Corona-Pandemie bisher zumindest zeitweise gesperrt und durften generell nicht genutzt werden. 

Michael Happ, der zusammen mit seinem Bruder Christoph das Familienunternehmen Bäckerei ...Archivbilder: O|N / Julissa Bär und Carina Jirsch

In den Fensterscheiben spiegelt sich das Rathaus der Haunestadt

Nach 17 Jahren hat die Bäckerei Happ den Mietvertrag nicht verlängert ...

In einer Fußgängerzone gibt es keine Parkplätze. Der Mietvertrag läuft zwar erst im Herbst dieses Jahres aus, doch Happ hat bereits die Filiale geschlossen - seit dem Lockdown im Dezember 2020. Für ein paar Monate wieder zu öffnen - das lohne sich nicht, obwohl "uns der Standort am Herzen liegt". Mit der Vermieterfamilie Hodes gab es und gibt es keinerlei Differenzen. "Wir hatten über die 17 Jahre ein super Verhältnis und Miteinander", sagen sowohl Happ als auch Hodes.

Möglichst ein Café als Nachmieter

Gitta Grafe-Hodes ist Inhaberin vom Lederwarengeschäft G. G. Hodes und Vorsitzende ...

"Wir sind auf einen guten Weg und haben mehrere Bewerber für das Objekt", so Gitta Grafe-Hodes. Es sei schade, dass die Bäckerei Happ den Vertrag nicht verlängert habe, doch die Gründe seien verständlich. Als Nachmieter soll möglichst ein Café einziehen. Ein Treffpunkt zum Verweilen beim Bummel durch die Innenstädte mit einigen inhabergeführten Geschäften. "Ein gesunder Mix in der Innenstadt ist wichtig", sagt Grafe-Hodes. Sie ist zugleich Vorsitzende vom City-Marketing in der Haunestadt. Das gute Miteinander der Händler, die sich untereinander kennen, sei ein weiterer Faktor für die Attraktivität der Innenstadt von Hünfeld. (Hans-Hubertus Braune) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön