Bevorzugte Vergabe: Land Hessen empfiehlt Registrierung bis Sonntag - Symbolfotos: O|N / Martin Engel, Carina Jirsch

REGION Termine vereinbaren

Bevorzugte Vergabe: Land Hessen empfiehlt Registrierung bis Sonntag

05.06.21 - Wichtige Informationen für Menschen, welche die Coronavirus-Schutzimpfung wollen und zu einer der Priorisierungsgruppen eins bis drei gehören: Die Terminvergabe nach Priorisierung endet bundesweit am kommenden Montag. Das Land Hessen empfiehlt daher allen Angehörigen der Priorisierungsgruppen 1 bis 3, die ihre Schutzimpfung in einem der 28 hessischen Impfzentren erhalten wollen, sich bis einschließlich Sonntag, 6. Juni 2021, zu registrieren.

Das Impfzentrum in Fulda

Nur so könne eine bevorzugte Vergabe von Impfangeboten sichergestellt werden, erklärte die Hessische Landesregierung. Mit Ablauf der laufenden Kalenderwoche endet bei der Registrierung die Berücksichtigung einer Priorisierung. Die Aufhebung der Priorisierung gilt auch für die Impfungen durch Haus-, Fach- und Betriebsärztinnen und -ärzte.

Rund 180.000 Impfdosen pro Woche

Da das Land Hessen durchschnittlich rund 180.000 Dosen für seine 28 Impfzentren pro Woche erhält und dort in den kommenden Wochen ganz überwiegend Zweitimpfungen durchgeführt werden müssen, wird selbst der Großteil der rund 470.000 registrierten Angehörigen der Priorisierungsgruppe 3 erst gegen Ende Juni Terminangebote erhalten können. "Das Land wird die verfügbaren Impfstoffe zunächst diesen bis einschließlich 6. Juni Registrierten aus den Priorisierungsgruppen zur Verfügung stellen", schreibt die Hessische Landesregierung auf ihrer Internetseite. (hhb) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön