Schwerer Unfall am Freitagnachmittag in Gemünden (Feldatal) - Symbolbild: O|N / Jonas Wenzel (Yowe)

GEMÜNDEN (FELDATAL) "Zum Glück" Helm getragen

Kind (10) prallt mit Fahrrad gegen Auto: Schwerverletzt in Klinik geflogen

06.06.21 - Laut Polizeiangaben überquerte ein Kind eine Straße in Gemünden (Feldatal) und prallte gegen ein Auto: Am Freitagnachmittag um 17:30 Uhr kam es in Gemünden (Vogelsbergkreis) auf der Bleidenröder Straße zu einem schweren Unfall. Ein Autofahrer aus Homberg (Ohm) fuhr mit seinem Seat von der Autobahn aus kommend in Richtung Ortsmitte.

Das zehnjährige Kind aus Gemünden fuhr nach Angaben der Polizei einen Feldweg und wollte die Bleidenröder Straße überqueren. Ohne anzuhalten und zu bremsen überquerte das Kind laut Polizei die Hauptstraße. Der Autofahrer versuchte noch zu bremsen, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Das Kind prallte gegen die Fahrzeugfront, schleuderte über die Motorhaube und schlug mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe. Das Kind erlitt nach erster Einschätzung ein Schädel-/Hirntrauma und Schürfwunden. Es wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Uni-Klinikum nach Gießen geflogen.

Ein Fahrradhelm wurde "zum Glück" getragen. Der Autofahrer blieb unverletzt. An dem Auto und dem Fahrrad entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön