Ungewohntes Bild: Radfahrer auf der Autobahn 7 bei einer Demo. - Fotos: Carina Jirsch/Henrik Schmitt

FULDA Gastkommentar eines O|N-Lesers

A7-Demo: "Fangt bei euch an, liebe Autobahn-Radler"

08.06.21 - Die Fahrraddemo auf der A7 spaltet die Region. OSTHESSEN|NEWS-Leser Andreas K. hat sich intensiv Gedanken gemacht und sich mit einem Gastkommentar an die O|N-Redaktion gewandt. Er ist der Überzeugung, dass wir als Gesellschaft etwas für unsere Umwelt tun müssen. Er apelliert dabei aber lieber erstmal bei sich selbst anzufangen, als durch eine Demonstrationen auf der Autobahn unnötige Staus zu provozieren und damit der Umwelt zu schaden. 

Liebe Fahrrad-Demonstranten von der Autobahn,

ich freue mich über euren Einsatz für die Umwelt und danke euch dafür. 

Jedoch sehe ich eure Demonstration auch kritisch. Für mich ist klar: JA zum Umweltschutz! JA zum Ressourcen schonen! JA zur besseren Nutzung des Vorhandenen! 

Aber für mich ist auch klar: Ich brauche mein Auto, wie so viele andere Menschen auch. Ich muss an meinem Arbeitsplatz kommen, sonst kann ich kein Geld verdienen. Nicht jeder kommt mit Bus und Bahn zur Arbeit, gerade in unserer ländlich geprägten Region sind die Öffis noch nicht perfekt ausgebaut. Für die ausgiebige Fahrradtour am Morgen fehlt es einigen an Gesundheit oder Fitness. Und manch einer will es auch einfach nicht.

Die Radfahrer haben Schilder gebastelt

Ich jedenfalls bin auf dem Weg zur Arbeit auf mein Auto angewiesen. Ich fahre auch noch ein altes Auto. Oh Gott NEIN, wie kann ich nur? Aber beruhigt euch, es ist keine Spritschleuder. Dieses Auto ist nach der Ressourcenrechnung umweltfreundlicher als ein SVU oder gar ein Elektromobil. Auch der ökologische Verkehrsclub Deutschland (VCD) sieht das so: "In den Gebieten Ressourcenverbrauch und Stoffstromanalysen arbeitende Wissenschaftler empfehlen, das aufwendige Produkt Auto so lange wie möglich zu nutzen. Denn bei der Gewinnung der zu seiner Herstellung nötigen Rohstoffe entstehen erhebliche Umweltschäden, seine Produktion ist energieintensiv und in den Produktionshallen werden zahlreiche problematische Stoffe eingesetzt." Wie viele von euch Demonstranten haben denn ein Auto zuhause? Welches?

"Ein Stau ist alles andere als umweltfreundlich"

Mich ärgert der Stau, der durch eure Demo entstand. Wie wollt ihr den rechtfertigen? Ein Stau ist alles andere als umweltfreundlich und in diesem Falle, weil herausprovoziert, noch unnötig dazu. Ich bin auch niemand, der in den Urlaub fliegt. Auch mal daran gedacht nicht oder weniger zu fliegen? Ach ja, und die großartige Bahn…. Das macht doch keinen Spaß mit ihr in den Urlaub zu fahren, mit den Koffern und der Familie die mit 2 +X Kindern dann am Zielort nicht am Ziel ist, denn für den Rest wird auch wieder ein Auto genutzt. Von Verspätungen und Umsteigen etc. reden wir mal nicht.

Ob die Fahrräder auch alle verkehrssicher waren?

Zudem würde mich interessieren wie viele von euch ein Fahrrad haben, dass eine positive Ökobilanz aufweist. Auch beim Thema Kleidung könnte ich einen Nachlegen, die ihr bei der Demo getragen habt. Nicht immer umweltfreundlich, teilweise niegelnagelneu… Es bleibt immer ein "Geschmäckle". Wie bekommt ihr denn alles geliefert? Mit der Bahn vor die Tür? Und dann am besten noch "Just in Time", weil es gestern bestellt wurde und heute schon da sein soll. 

Schweigen ist auch nicht richtig, aber jeder sollte mal bei sich anfangen zu reduzieren. Muss denn immer alles vom Neusten sein? Muss denn immer das Licht noch zusätzlich brennen? Mag auch sein, dass mich die Leute jetzt hier Zerreißen und mir viele was ich hier schreibe gerne um die Ohren hauen, aber tragt nicht immer alles auf den Rücken der Autofahrer aus. Man muss auch nicht immer alles verbieten, lieber selbst anfangen die eigenen Forderungen umzusetzen. (O|N-Leser Andreas K.) +++

Hunderte Radler versammelten sich zu einem Streik auf dem Fahrrad


Wie ist Ihre Meinung zur Fahrraddemo auf der Autobahn? Schreiben Sie uns an [email protected] Wichtig: Mit der Zusendung Ihrer Meinung stimmen Sie einer Veröffentlichung zu. Sollten Sie dies nicht wünschen, schreiben Sie uns das bitte explizit dazu. 


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön