- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

30-jährigen Mann mit Amphetamin erwischt

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

09.06.21 - 30-jährigen Mann mit Amphetamin erwischt

BAD BRÜCKENAU. Auf richterlichen Beschluss hin betraten Beamte der Polizei Bad Brückenau am Dienstag eine Wohnung in der Ernst-Putz-Straße in Bad Brückenau. Es waren Erkenntnisse aufgelaufen, wonach der dort wohnhafte Mann illegale Betäubungsmittel besitzt. Dies bestätigte sich im Rahmen der Durchsuchung, die eine Kleinmenge Amphetamin zu Tage brachte. Es wurde ein Strafverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet mit dem Ziel, auch die Herkunft des Stoffes zu klären.

Beim Wenden gegen Verkehrsschild gestoßen

BAD KISSINGEN. Ein BMW-Fahrer stieß am Dienstagmittag, gegen 12.20 Uhr, beim Wenden in der Maxstraße gegen ein auf dem Gehweg stehendes Verkehrsschild. Dabei entstand am Fahrzeug und am Verkehrsschild ein Schaden von circa 2.300 Euro.

Aus Hof ausgefahren und es krachte

BAD KISSINGEN. Im Stadtteil Kleinbrach in der Straße Linsenrain kam es am Dienstagmittag, gegen 12.35 Uhr, zu einem Kleinunfall. Ein VW-Fahrer fuhr rückwärts mit seinem Fahrzeug aus einem Hof heraus und übersah dabei einen in Richtung Andreasstraße fahrenden Pkw Nissan. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Schaden von circa 5.500,- Euro. Zur Schadensregulierung wurden die Personalien ausgetauscht. Der Unfallverursacher erhielt eine Verwarnung.

Sachbeschädigung an Schild

HAMMELBURG. Am Lagerberg hatte es unweit des dortigen Flugplatzes ein bislang unbekannter Täter auf ein Hinweisschild der Bundesforsten abgesehen. Dieses wurde am Sonntag oder Montag durch einen bislang unbekannten Täter demoliert. Die Metall-Holz-Konstruktion, welche auf die Aktion "Baum des Jahres" hinweist, wurde stark verbogen und das betreffende Hinweisschild lag am Boden. Der Tatort befindet sich im Bereich einer beliebten Lauf- und Wanderstrecke. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro. Die Polizeiinspektion Hammelburg ermittelt wegen Sachbeschädigung. Hinweise werden unter Tel. 09732-906-0 entgegengenommen.

Garage beschädigt - Zeugen gesucht

BAD KISSINGEN. In der Zeit von 26. Mai bis 28. Mai wurde im Stadtteil Reiterswiesen in der Straße Burgblick der Rohbau einer Garage von einem bisher Unbekannten angefahren und beschädigt. Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 10.000 Euro. Zeugen, die im Tatzeitraum Beobachtungen machen konnten und Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 7149-0 in Verbindung zu setzen.

Seitenabstand falsch eingeschätzt

MAßBACH. Eine Mini-Fahrerin schätzte am Dienstagnachmittag, gegen 14.00 Uhr, in Volkershausen beim Befahren der Ballingshäuser Straße den Seitenabstand zu einem ordnungsgemäß geparkten Pkw Opel falsch ein. Beim Vorbeifahren touchierte sie mit ihrer rechten Fahrzeugseite die Stoßstange sowie den Kotflügel des geparkten Fahrzeugs. Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 7.000,- Euro. Zur Regulierung des Schadens wurden vor Ort die Personalien ausgetauscht. Die Unfallverursacherin wurde verwarnt.

Bei Kranarbeiten verletzt sich Arbeiter

MAßBACH. Am Dienstagmorgen wurde die Polizeiinspektion Bad Kissingen nach Maßbach zu einer Baufirma in der Straße Am Heidig gerufen. Ein 36-jähriger Arbeiter sollte mittels eines Schwerlast-Krans eine Wendeltreppe aus Beton auf einen Lkw aufladen. Dabei verlor der Mann die Kontrolle über das massive Bauteil, welches mittels Funkfernbedienung per Kran aufgeladen werden sollte. Die Treppe geriet ins Pendeln und drückte den Mann gegen ein anderes abgestelltes Bauteil. Dabei wurde der Arbeiter verletzt und er kam mit dem Rettungsdienst mit Verletzungen im Bereich des Bauches in ein Schweinfurter Krankenhaus. Ein Fremdverschulden liegt nicht vor.

Fichtenstämme gestohlen

HENDUNGEN. Von einem Holzablageplatz neben der Staatsstraße 2275 bei Hendungen hatten Unbekannte insgesamt ca. 310 Abschnitte und Stämme von Fichten gestohlen. Nach den Angaben des Anzeigeerstatters wurden diese im Zeitraum von Freitag, den 28.05.2021 bis Sonntag, den 06.06.2021 entwendet. Vermutlich wurden die Stämme zur Nachtzeit auf einen Lkw aufgeladen und abtransportiert. Der insgesamt entstandene Beuteschaden beläuft sich schätzungsweise auf 15.000 Euro. Sachdienliche Hinweise zum Holzdiebstahl nimmt die Polizeiinspektion Mellrichstadt, unter Tel. (09776) 806-0, entgegen.

Spielekonsole bezahlt - keine Lieferung erfolgt

HENDRUNGEN. Im Onlineportal von Ebay Kleinanzeigen ist ein 35-Jähriger aus Hendungen auf ein für ihn interessantes Angebot für eine PlayStation 5 gestoßen. Nach kurzer Verhandlung mit dem Verkäufer einigte man sich auf einen Betrag von 560 Euro. Diesen überwies der Geschädigte noch am selben Tag auf das angegebene Empfängerkonto. So weit, so gut. Als dann aber später die bezahlte Ware, trotz mehrfacher Anmahnung, nicht beim Käufer eintraf, entschloss dieser sich zur Anzeigeerstattung bei hiesiger Polizeidienststelle. Die ersten Ermittlungen ergaben, dass der Verkäufer schon mehrfach in den vergangenen drei Monaten mit dieser Masche negativ in Erscheinung getreten war. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön