- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

1.000-Liter-Tank landet auf Autobahn - Unfallflucht begangen

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

11.06.21 - 1.000-Liter-Tank landet auf Autobahn

WERNECK. Donnerstagnacht rutschte ein 1.000-Liter-IBC-Tank von einem Pkw-Anhänger auf die Autobahn A 70 bei Werneck. Ein 47-Jähriger aus dem Landkreis Schweinfurt war mit seinem Pkw-Gespann in Richtung Würzburg unterwegs, als ein Spanngurt riss. Der Tank rutschte von der Ladefläche und fiel auf die Fahrbahn. Ein nachfolgender Pkw-Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und erfasste den Tank mit der rechten Fahrzeugfront. Es entstand ein Schaden von rund 2.000 Euro.

Auf der A 71: Unfallflucht begangen

NIEDERWERRN. Am Donnerstagnachmittag ereignete sich auf der A 71, zwischen den Anschlussstellen Poppenhausen und Schweinfurt-West, nach einem Fahrstreifenwechsel ein Verkehrsunfall. Ein noch unbekannter Pkw-Fahrer wechselte mit einem dunklen Fahrzeug auf die linke Spur, um ein Pkw-Gespann zu überholen. Eine auf der linken Spur fahrende 31-jährige Pkw-Fahrerin aus Bad Kissingen konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und wich nach rechts aus. Sie verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug und touchierte die Außenschutzplanke und ein Verkehrszeichen. Bei dem Unfall wurde die Frau leicht verletzt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle.  

Da sich der Verkehr wegen des vorausgegangenen Unfalls auf der rechten Spur staute, wechselte ein 28-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug vom rechten auf den linken Fahrstreifen. Ein unmittelbar dahinter fahrender Skoda-Fahrer aus Würzburg konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Skoda war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Zur Unfallaufnahme durch die Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck musste die rechte Spur gesperrt werden. Bei beiden Unfällen übernahm die Feuerwehr aus Poppenhausen die Absicherung. Es entstand ein Sachschaden von rund 60.000 Euro. Hinweise zur Unfallflucht bitte an die Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck unter 09722-9444-0.

Vorfahrt missachtet

OBERTHULBA. Am Donnerstagmorgen gegen 9.15 Uhr ereignete sich in Oberthulba ein Verkehrsunfall. Eine 19-Jährige fuhr mit ihrem Pkw auf der Hammelburger Straße und wollte auf Höhe eines Einkaufsmarktes auf den dortigen Parkplatz abbiegen. Hierbei übersah sie einen entgegenkommenden Fiat-Fahrer. An beiden Fahrzeugen entstand ein erheblicher Sachschaden - und zwar am BMW Mini in Höhe von 8.000 und am Fiat 500 von rund 5.000 Euro.

Container beschädigt

MELLRICHSTADT. Auf einer Baustelle "Am Pfuhlbach" in Mellrichstadt ist, vermutlich in der Zeit zwischen Montag, dem 24.05.2021, und Mittwoch, dem 09.06.2021, ein aufgestellter Baucontainer beschädigt worden. Dieser wies in einer Wand einen rund 30 Zentimeter langen Riss auf. Vermutlich entstand dieser beim Rangieren auf dem Baustellengelände. Die Befragung sämtlicher Bauunternehmen, welche sich im oben genannten Zeitraum an der Örtlichkeit aufhielten, durch die Besitzer verlief leider erfolglos. Es konnte keine Hinweise auf den Verursacher erlangt werden. Die Polizeiinspektion sucht Zeugen, welche im fraglichen Zeitraum eine Beobachtung gemacht haben. Sachdienliche Hinweise werden unter Tel. (09776) 806-0 entgegengenommen.

Beim Abbiegen kollidiert

OBERELSBACH. Gegen 17:30 Uhr am Mittwoch fuhren zwei Verkehrsteilnehmer auf der Sonderstraße in Unterelsbach hinter einem Traktor. Ein 54-Jähriger ging davon aus, dass die vor ihm fahrende 53-Jährige weiter hinter dem landwirtschaftlichen Fahrzeug herfahren würde und setzte zum Überholen an. Allerdings wollte die Dame just in diesem Moment nach links in den Hauckweg abbiegen und es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Insgesamt entstand ein Schaden von rund 3.000 Euro. Beide Verkehrsteilnehmer blieben unverletzt.

Ohne Fahrerlaubnis, aber mit frisiertem Mofa gefahren

OBERSTREU. Da ein 21-Jähriger nur im Besitz einer sogenannten Mofa-Prüfbescheinigung war, hätte er mit seinem Roller lediglich maximal 25 km/h fahren dürfen. Allerdings fuhr der junge Mann mit rund 50 km/h vor der Zivilstreife her. Bei der anschließenden Kontrolle gab er zudem an, dass er den Distanzring für die Drosselung entfernt hatte. Den Verkehrssünder erwartet nun eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstoßes gegen die Fahrzeug- Zulassungsverordnung.

Platzverweis für Benzin-Schnorrer

FLADUNGEN. Bei hiesiger Polizeidienststelle ging am frühen Mittwochabend die Mitteilung über Spritbettler auf der B285 bei Fladungen ein. Als die Streife auf Anfahrt war, sichteten sie das besagte Fahrzeug im Gegenverkehr, wendeten daraufhin und unterzogen es einer allgemeinen Verkehrskontrolle. In dessen Verlauf wurde dem Fahrer der Tatvorwurf eröffnet und er erhielt einen Platzverweis. Ein Vermerk über den Vorfall wurde erstellt.

Schwerverletzter nach Unfall zwischen Pkw und Motorrad

MÜNNERSTADT. Ein VW-Fahrer befuhr am Donnerstagnachmittag, gegen 13.50 Uhr, die Kreisstraße KG 47 von Poppenlauer in Richtung St 2282. An der Einmündung zur Staatsstraße wollte er dann nach links in Richtung Münnerstadt abbiegen. Dabei übersah er die Vorfahrt eines von links kommenden Motorradfahrers und es kam zum Zusammenstoß. Für den Pkw-Fahrer galt das Verkehrszeichen "Vorfahrt gewähren". Dabei erlitt der Motorradfahrer schwere Verletzungen und kam mit dem Rettungshubschrauber nach Erstversorgung vor Ort in die Uni-Klinik nach Würzburg. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Weder der Pkw, noch das Motorrad waren fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme und Landung des Rettungshubschraubers war die Fahrbahn für circa eineinhalb Stunden komplett gesperrt. Die Verkehrsleitung während der Unfallaufnahme wurde durch Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren Münnerstadt und Fridritt, die mit etwa 24 Einsatzkräften vor Ort waren, übernommen. Diese übernahmen auch die Straßenreinigung. Die Beschilderung der Unfallstelle wurde durch die Straßenmeisterei übernommen. Der entstandene Schaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf circa 30.000 Euro.

Parkendes Fahrzeug beschädigt - Zeugen gesucht

BAD KISSINGEN. In der Zeit von Mittwochabend, 20.00 Uhr, bis Donnerstagmorgen, 08.30 Uhr, wurde ein in der Erhardstraße geparkter schwarzer Peugeot von einem bisher Unbekannten beschädigt. Es ist davon auszugehen, dass ein bisher unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Fahrzeug an dem ordnungsgemäß geparkten Auto hängenblieb und dadurch einen Schaden im Frontbereich von circa 500 verursachte. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher davon. Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 7149-0 in Verbindung zu setzen.

Handy entwendet - Wer kann Hinweise geben?

BAD KISSINGEN. Einem Mitarbeiter eines Hotels in der Bismarckstraße wurde am Donnerstagmorgen, gegen 09.00 Uhr, aus den Büroräumen ein schwarzes Handy der Marke Samsung im Wert von 250 Euro entwendet. Der oder die bisher unbekannten Täter haben in einem unbeaufsichtigten Moment die Büroräume betreten und das Smartphone entwendet. Zeugen, die Hinweise zum Dieb bzw. zum Verbleib des Handys machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 7149-0 in Verbindung zu setzen.

Parkendes Fahrzeug gestreift

BAD KISSINGEN. Zu einem Kleinunfall kam es Mittwochnachmittag, gegen 14.10 Uhr, in der Salinenstraße. Der Fahrer eines Nissan streifte beim Vorbeifahren einen ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkten Toyota. Es entstand ein Schaden von circa 4.000 Euro. Zur Schadensregulierung wurden die Personalien ausgetauscht. Der Unfallverursacher erhielt eine Verwarnung.

Drei verletzte Personen nach Auffahrunfall

BAD KISSINGEN. Auf der Bundesstraße B 287 von Euerdorf in Richtung Bad Kissingen kam es am Donnerstag, gegen 15.50 Uhr, zu einem Auffahrunfall, bei dem ein Schaden von circa 8.000 Euro entstand und drei Personen leicht verletzt wurden. Eine VW-Fahrerin übersah das Rotlicht einer mobilen Ampel und fuhr auf einen vor ihr stehenden BMW auf. Dabei wurden die Unfallverursacherin, ihre Beifahrerin sowie der BMW-Fahrer verletzt. Dieser kam mit dem Rettungsdienst in ein Bad Kissinger Krankenhaus. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Die Straßenmeisterei brachte Warnschilder aufgrund der ausgelaufenen Betriebsstoffe an.

Ladendiebe entwischt - Wer kann Hinweise geben?

BAD KISSINGEN. Am Donnerstagnachmittag, gegen 16.45 Uhr, entwendeten zwei männliche Ladendiebe im Drogeriemarkt Müller in der Ludwigstraße zwei Düfte sowie einen Tester im Wert von knapp 400 Euro. Als die beiden Männer nach Passieren der Kasse vom Filialleiter auf den Diebstahl angesprochen wurden, rannten sie in Richtung Ludwigstraße davon. Das Diebesgut, welches sich in einer präparierten Tasche befand, wurde zurückgelassen. Zeugen, die Hinweise auf die beiden Männer im Alter zwischen 25 und 30 Jahren geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 7149-0 in Verbindung zu setzen. Einer der Männer war dünn, etwa 175 cm groß mit glatten, nach hinten gegelten Haaren und trug eine Brille sowie ein rotes T-Shirt, eine 7/8-Hose und Turnschuhe. Der andere war ebenfalls dünn, aber etwa 190 cm groß und trug einen Strohhut sowie einen Drei-Tage-Bart, ein graues T-Shirt und eine dunkle 7/8-Hose und Turnschuhe.

Ketten eines Baggers im Wald abgelegt

BURKARDROTH. In der Zeit von Samstag bis Montag wurden im Wald zwischen Premich und Wollbach zwei Ketten eines Kleinbaggers von einem bisher Unbekannten abgelegt. Zeugen, die Hinweise geben können, die zu dem Unbekannten führen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 7149-0 zu melden. Das Ablegen der Ketten stellt einen Verstoß gegen das Kreislaufwirtschaftsgesetz dar.

Reh flüchtet nach Kollision

MÜNNERSTADT. Auf der Fahrt von Wermerichshausen in Richtung Wannigsmühle erfasste am Donnerstag, gegen 23.45 Uhr, eine VW-Fahrerin ein Reh. Nach der Kollision rannte das Tier zurück ins hohe Gras. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 100 Euro. Der Jagdpächter wurde über den Wildunfall informiert. 

Fake-Shop rechtzeitig erkannt

GERODA. Einen Aufsitzrasenmäher wollte ein 35-jähriger Mann dieser Tage im Internet erstehen. Auf den ersten Blick handelte es sich bei dem Verkäufer um ein größeres, seriöses Unternehmen mit Sitz in Würzburg. Bei der Zahlungsabwicklung kam der aufmerksame Käufer dann doch ins Grübeln, weil die Zahlung auf ein Konto in Spanien gehen sollte. Mittels eigener Recherchen im Netz kam heraus, dass Unbekannte das Logo der Würzburger Firma unerlaubt benutzen. Es handelt sich also um die gängige Betrugsmasche "Fake-Shop". Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang erneut, bei Internetgeschäften darauf zu achten, ob die angegebene Bankverbindung mit der Homepage eines Internetshops in Übereinstimmung zu bringen ist.

Haustürscheibe eingeschlagen

BAD BRÜCKENAU. Gegen 23 Uhr hörte ein Anwohner in der Marktgasse in Bad Brückenau am Donnerstagabend das Geräusch splitternden Glases. Beim Nachschauen stellte er fest, dass die Verglasung der Haustüre des von ihm bewohnten Anwesens eingeschlagen war. Vier augenscheinlich jüngere Personen sah er noch davonrennen. Hinweise bitte an die Polizei Bad Brückenau, Tel. 09741 / 6060.

Streitigkeit unter Nachbarn - Streifenbesatzung übel beleidigt

BAD BRÜCKENAU. Nach Beschwerden von Anwohnern baten Polizeibeamte am späten Donnerstagabend zwei amtsbekannte Personen im Forstweg, ihre Musik in der Wohnung leiser zu stellen. Als die Polizei weg war, stellten sie ihre Soundbox provokant auf die Straße und drehten sie laut. Bis zur Rückkehr der Streifebesatzung hatten sich die beiden gegenseitig in den Haaren, packten sich am Hals und rangelten vor ihrem Haus miteinander. Es stellte sich heraus, dass einer den anderen beschuldigt hatte, die Polizei zu dem ersten Einsatz gerufen zu haben, was zwar nicht stimmte. In der Alkohollaune hatte dieser Gedanke aber als Auslöser für Handgreiflichkeiten ausgereicht. Nunmehr laufen Verfahren wegen Körperverletzung und Ruhestörung. Um die Ruhe endgültig herzustellen, wurde einem der Streithähne ein Platzverweis erteilt. Diesem kam er nur widerstrebend nach, nicht ohne eine Vielzahl an heftigen Beleidigungen und Bedrohungen gegen die Beamten zu äußern. Für ihn verlängert sich die Liste der Vorwürfe nun noch um den Tatbestand der Beleidigung und Bedrohung. Fast nicht mehr ins Gewicht fällt da der Vorwurf der Sachbeschädigung, weil er zuvor noch eine Scheibe der Haustüre am Nachbaranwesen eingeschlagen hatte.

Beim Ausfahren aus Supermarktparkplatz nicht aufgepasst - Hoher Sachschaden

BAD BRÜCKENAU. Nach dem Einkauf bog eine 75-jährige Dame am Donnerstagnachmittag mit ihrem Ford vom Parkplatz eines Supermarktes nach links in die Kissinger Straße ein und übersah dabei einen Mercedes A-Klasse, der stadtauswärts unterwegs war. Es kam zu einem heftigen Zusammenstoß, der Sachschaden wird bei jedem der beteiligten Fahrzeuge auf 10.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Vermisste Person schnell gefunden

BAD BRÜCKENAU. Nur etwa eine Stunde, nachdem eine Frau aus Hessen am Donnerstag ihren Sohn vermisst gemeldet hatte, konnte er unversehrt mit einem Streifefahrzeug wieder zurück zu seiner Mutter gebracht werden. Voller Sorge hatte die Mutter gegen 11.30 Uhr bei der Polizei Bad Brückenau angerufen und um Mithilfe bei der Suche nach ihrem hilfsbedürftigen, volljährigen Sohn gebeten. Er war nach dem Einkauf in einem Brückenauer Supermarkt nicht am vereinbarten Treffpunkt erschienen. Recherchen ergaben, dass die Familie vor Jahren in Wernarz gewohnt hatte. Dort konnte der Gesuchte auch prompt nach einer Stunde unversehrt gefunden werden. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön