Der erste Preis ging an den Entwurf der PFP Planungs GmbH aus Hamburg - Visualisierung: PFP Planungs GmbH

BAD HERSFELD Siegerarchitekten sollen Kosten berechnen

Platz für Bühnenraum und Werkstätten: "Wir brauchen das Funktionsgebäude"

18.06.21 - Aktuell proben die Schauspieler für die Aufführungen der Festspielsaison. Sie stehen ab Anfang Juli auf der Bühne der Stiftsruine. Im Hintergrund wird ebenso fleißig an der Zukunft gearbeitet. Ein zentrales Thema ist der Neubau eines Funktionsgebäudes für die Festspiele. Fünf Millionen Euro sind bereits im Haushalt der Stadt Bad Hersfeld eingeplant. Der Bund fördert das Projekt mit 50 Prozent, also 2,5 Millionen Euro.

Die habermann.decker.architekten PartGmbB aus Lemgo belegte mit Ihrem Entwurf den ...Visualisierung: habermann decker architekten PartGmbB

Bei einem Architekturwettbewerb haben sich bundesweite Planer beteiligt. Eine Jury hat die Sieger bereits gekürt (siehe Mehr zum Thema oder unter dem Link unter diesem Artikel). Die besten Vorschläge wurden nun im Ausschuss für Bildung und Kultur der Stadtverordnetenversammlung vorgestellt. "Wir brauchen das Funktionsgebäude", sagt der Ausschussvorsitzende Dr. Thomas Handke (SPD). Allein schon für den Arbeitsschutz der Mitarbeiter in den Werkstätten. Zudem ist ein Bühnenraum geplant.

Dritter Preisträger ist der Vorschlag der VON M GmbH aus Stuttgart Visualisierung: VON M GmbH

Der Ausschussvorsitzende erklärt, dass der Spagat zwischen Kosten und Bebauung geschafft werden müsse. Der Neubau ist an einem "besonderen Platz" nahe der Stadtmauer und einer Linde in historischer Umgebung der Stiftsruine geplant. Die drei Gewinner-Architekturbüros sollen in den kommenden Wochen die Baukosten für ihre Vorschläge berechnen.

Kostenexplosion in der Baubranche

Dr. Thomas Handke (SPD) ist Vorsitzender im Ausschuss für Bildung und Kultur der Stadtverordnetenversammlung ...Foto: privat

Die Kostenexplosion in der Baubranche muss einkalkuliert werden. Was kann für die geplanten fünf Millionen Euro nach aktualisierten Berechnungen wirklich gebaut werden? Steigende Kosten und die möglichen finanziellen Ausfälle wegen der Corona-Pandemie machen das Projekt "Neues Funktionsgebäude für die Festspiele" komplizierter. Was kann sich die Stadt leisten? Was muss sie sich leisten, damit das Gebäude seinem Zweck erfüllen kann? Die Kosten sind ein Hauptkriterium. Im kommenden viertel Jahr soll eine Entscheidung getroffen werden. Möglichst mit dem Ziel, den Neubau für das Funktionsgebäude der Festspiele realisieren zu können.

Passend zum Thema war der Verein Freunde der Stiftsruine Gast der Sitzung vom Kulturausschuss. Einer Idee von Handke folgend sollen sich die Kulturvereine der Stadt den Mitgliedern des Ausschusses vorstellen können, damit sich die Ausschussmitglieder ein Bild über die Arbeit der Vereine machen können.

Hintergrund Architekturwettbewerb: https://osthessen-news.de/n11644866/wichtige-vorentscheidung-zum-neuen-festspielgebaude-gefallen.html . (Hans-Hubertus Braune) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön