Die Corona-Bundesnotbremse läuft aus. - Symbolbild: Pixabay

REGION Strikte Corona-Maßnahmen adé!

Einheitliche Bundesnotbremse ab Donnerstag außer Kraft

30.06.21 - Nächtliche Ausgangssperre, Kontaktbeschränkungen und Schließungen im Einzelhandel - das waren einige der Maßnahmen im Rahmen der sogenannten Bundesnotbremse. Bund und Länder haben das Infektionsschutzgesetz geändert und bundeseinheitliche Regelungen ab dem 24. April 2021 beschlossen. Die Frist läuft nun mit dem heutigen 30. Juni aus. 

Die Corona-Inzidenzen sind inzwischen deutschlandweit gesunken - die Bevölkerung kann etwas aufatmen. Vor zwei Monaten sah die Lage noch anders aus, im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Zur Unterstützung im Kampf gegen das Virus wurde die Bundesnotbremse beschlossen: Ab einer Inzidenz von 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen trat diese bisher am übernächsten Tag in Kraft und verschiedene Maßnahmen in Schulen, im Einzelhandel, bei privaten und öffentlichen Treffen wurden eingeleitet. In Hessen gelten dank niedriger Inzidenzen sowieso schon Landesregeln. Übrigens: Im Juli verfällt die Krankschreibung am Telefon und die Home-Office-Pflicht. (mkr) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön