EDAG-Firmengründer Horst Eckard ist im Alter von 82 Jahren gestorben - Foto: EDAG

FULDA Motor und Visionär

Die EDAG Group trauert um ihren Firmengründer Horst Eckard

03.07.21 - Die EDAG Group trauert um ihren Firmengründer und ehemaligen Geschäftsführer Horst Eckard, der am 30. Juni 2021 im Alter von 82 Jahren nach langer, schwerer Krankheit in Hünfeld bei Fulda verstorben ist. "Mit Horst Eckard verliert die Automobilbranche, die Region Fulda und wir einen großen Unternehmer, Visionär, Motivator und Menschenfreund. Er war die Keimzelle unseres Unternehmens, das er 1969 unter dem Namen eckard design gründete. Er setzte damit den entscheidenden Impuls und war ein langjähriger Gestalter der heute über 50-jährigen Erfolgsgeschichte. Mit seiner Begeisterungsfähigkeit, seinem Pioniergeist und seinem Mut schaffte er es nicht nur, ein erfolgreiches Unternehmen aus der Taufe zu heben, sondern eine Atmosphäre zu schaffen, in der die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gerne für ein gemeinsames Ziel zusammenarbeiten und sich mit großem Gestaltungsspielraum entfalten konnten. Dieser Geist ist bis heute fest in der DNA der EDAG Group verankert", schreibt das Unternehmen.

In den Pionierjahren des Unternehmens forcierte er bereits damals den weiteren Ausbau des Engineering-Portfolios und qualifizierte die EDAG Group so die Übernahme von Gesamtentwicklungsprojekten im Bereich Fahrzeug und Produktionsanlagen. Bereits in den 80er Jahren legte er mit der Gründung erster Büros in England und Spanien den Grundstein für die heute flächendeckende Präsenz auf den internationalen Märkten der Mobilitätsindustrie.

Horst Eckard war ein Motivator allerersten Ranges – einer der Menschen gewinnen konnte wie niemand sonst. Sein bis zuletzt beispielloser Optimismus, seine große Mitarbeiternähe und sein geradezu aufopferungsvoller Einsatz - besonders in den Pionierzeiten für seine Firma - ließen ein Weltunternehmen entstehen, das heute über 8.000 Mitarbeiter an 60 Standorten beschäftigt und weltweit als führender unabhängiger Engineering-Spezialist Anerkennung findet.

Auch nach seiner aktiven Zeit bei EDAG im Jahr 1992 war seine Neugier und sein Pioniergeist ungebrochen. Er war stets motiviert, neue Geschäftsideen und Technologien zu fördern und zum Erfolg zu führen. Er wollte etwas schaffen und hinterlassen, das der Gesellschaft nachhaltigen Nutzen verschafft. Alleine mit der Gründung der heutigen EDAG Engineering GmbH hat er dieses Ziel mehr als erreicht. Er hat ein Unternehmen geschaffen, das tausenden Menschen nicht nur einen Arbeitsplatz, sondern einen Ort bietet, um mit Pioniergeist neue Ideen zu entwickeln und umzusetzen. Die gesamte EDAG Group ist ihm zu großem Dank verpflichtet.

ÜBER EDAG

EDAG ist ein unabhängiger Ingenieurdienstleister für die globale Automobilindustrie. Das Unternehmen bedient führende nationale und internationale Fahrzeughersteller sowie technologisch anspruchsvolle Automobilzulieferer mit einem globalen Netzwerk von rund 60 Standorten in bedeutenden Automobilzentren auf der ganzen Welt. EDAG bietet komplementäre Ingenieurdienstleistungen in den Segmenten Vehicle Engineering (Fahrzeugentwicklung), Electrics/Electronics (Elektrik/Elektronik) und Production Solutions (Produktionslösungen). Diese umfassende Kompetenz erlaubt es EDAG, ihre Kunden von der ursprünglichen Idee zum Design über die Produktentwicklung und den Prototypenbau bis hin zu schlüsselfertigen Produktionssystemen zu unterstützen. Zudem betreibt das Unternehmen als Technologie- und Innovationsführer Kompetenzzentren für wegweisende Zukunftstechnologien der Automobilbranche: Nachhaltige Fahrzeugentwicklung, Sichere Mobilität, Digitalisierung sowie Antriebs- und Speichertechnologien. (pm)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön