Die kleinen Schachspieler wurden für ihre tollen Leistungen ausgezeichnet - Fotos: Schule

BAD HERSFELD Starke Ergebnisse

Ehrung für die erfolgreichen Schachkinder der Wilhelm-Neuhaus-Schule

09.07.21 - Die erfolgreichen Schachkinder und -Mannschaften der Wilhelm-Neuhaus-Schule wurden nun in einem "kleinen Festakt" für ihre herausragenden Leistungen im Schulschach geehrt. Im Beisein von Eltern, Lehrkräften und Schulkameraden erhielten die Schülerinnen und Schüler Urkunden, Medaillen und Pokale.

Dr. Uwe Brehm, Schulschachreferent für den Schachbezirk Osthessen, lobte die Finalteilnehmer und Sieger der WNS bei der diesjährigen Osthessischen Schulschach Rallye (OHSSR) und zeichnete sie für ihre Erfolge aus:

Mit zwei 1. Plätzen, einem 2. Platz, einem 3. und zwei 4. Plätzen, war die WNS bei der in diesem Jahr online ausgetragenen OHSSR sehr erfolgreich.

Danach übernahm der Schachlehrer Klaus Bechtel die Ehrung für die Jungenmannschaft der WNS. Diese spielte an vier Spieltagen mit in der Schulschach-Regionalliga-Süd. In der Regionalliga-Süd spielten insgesamt 13 Schulmannschaften aus ganz Süddeutschland online gegeneinander.

Bundesliga-Aufstieg muss warten

Die Jungenmannschaft der WNS belegte zweimal den 3. Platz, einmal den 2. Platz und wurde am letzten Spieltag sogar Erster. Der Aufstieg in die Schulschach-Bundesliga blieb den acht Jungen allerdings in diesem Jahr noch verwehrt.

Zum Abschluss des Festaktes wurde die Mädchenmannschaft der WNS ausgezeichnet. Diese vier Mädchen gewannen im April 2021, völlig überraschend für alle, den "1. Deutschen Schul Team Cup 2020/2021". Dieser online gespielte Cup war als Ersatz für die wegen Corona nicht stattfindenden Deutschen Meisterschaften ins Leben gerufen worden.

Insgesamt traten zwölf Mädchenmannschaften aus ganz Deutschland an. Die Favoritinnen aus Erfurt, Hamburg und Garching standen hoch im Kurs, während die Mannschaft der WNS noch nicht einmal die Außenseiterrolle anerkannt bekam.

WNS-Mädchen eine Klasse für sich 

Da die Mädchen aber seit Dezember 2020 in der eigenen Lichess-Onlinegruppe mit ihren beiden Schachlehrern Michael Laudert und Klaus Bechtel täglich trainierten, waren sie schon einigermaßen vorbereitet. Dem 4:0 gegen Hamburg Windmühlenweg 3, folgte ein 2:2 gegen den großen Favoriten Erfurt. Danach ein 3:1 gegen die Mädchen aus Issum in NRW und ein 3:1 gegen das starke Team aus Bitburg.

Nach vier Runden überraschend auf dem 1. Platz liegend, kam es zu einem wahren Endspiel gegen den Geheimfavoriten Hamburg Windmühlenweg 1. Die vier WNS-Mädchen waren aber an diesem Tag eine "Extraklasse" für sich und gewannen auch diese Runde mit 3:1.

Damit hatten die Mädchen den 1. DSTC und damit auch die Deutsche Meisterschaft gewonnen. Für diesen einmaligen Erfolg wurden die vier Mädchen nun entsprechend geehrt und gefeiert. (pm)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön