Polizeireport für Fulda - Symbolbild O|N

KREIS FULDA POLIZEIREPORT

Autodach beschädigt - Umgestürzter Baum

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich des Landkreises Fulda. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Informationen vorliegen - ergänzt. +++

09.07.21 - Umgestürzter Baum

KALBACH. Am Donnerstag (08.07.), gegen 18:20 Uhr, befuhr ein 41- Jähriger aus der Gemeinde Flieden mit seinem PKW Audi die L 3206 von Oberkalbach nach Mittelkalbach. Als er sich in der Nähe der ICE-Brücke befand, fiel plötzlich ein großer Baum von rechts über die Böschung direkt auf die Fahrbahn und vor das Auto. Der Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, fuhr in den Baum hinein und beschädigte seinen PKW massiv im Frontbereich. Es entstand ein Schaden von circa 3000 Euro.

Verkehrsunfallmitteilung

FULDA. Am Mittwoch (07.07.) kam es gegen 13:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden in Höhe von circa 8.000 Euro entstand. Eine 48-jährige BMW-Fahrerin aus Künzell befuhr die Schlachthausgasse, um nach links in die Gutenbergstraße in Richtung Peterstor abzubiegen. Zu diesem Zeitpunkt befuhr ein 56-jähriger aus Eichenzell mit seinem Tesla rückwärts die Gutenbergstraße auf der Suche nach einem Parkplatz. Hierbei übersah er die einbiegende BMW-Fahrerin. Es kam zum Zusammenstoß. Verletzt wurde niemand.

Unfall auf der BAB 7, bei der Anschlussstelle Hünfeld/Schlitz, bei plötzlich
einsetzenden Starkregen

HÜNFELD. Am Freitag (09.06.), gegen 7:55 Uhr, kam es auf der BAB 7, zwischen den Anschlussstellen Niederaula und Hünfeld/Schlitz zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Ein 33-jähriger Mann aus dem Landkreis Stormarn war mit seinem Porsche Cayenne auf der BAB 7 in Richtung Süden unterwegs. Er fuhr auf dem linken von drei Fahrstreifen, als kurz vor der Anschlussstelle Hünfeld/Schlitz plötzlich Starkregen einsetzte. Auf regennasser Fahrbahn verlor der Fahrzeugführer die Kontrolle über sein Fahrzeug. Im weiteren Verlauf prallte er gegen die am linken Fahrbahnrand befindliche Betonschutzwand, wurde von dort nach rechts abgewiesen und kam auf dem Seitenstreifen zum Stehen. Eine 52-jährige PKW-Führerin aus dem Schwalm-Eder-Kreis fuhr mit ihrem Audi Q3 direkt hinter dem Unfallfahrzeug, konnte ihren PKW noch rechtzeitig abbremsen und kam ebenfalls auf dem rechten Seitenstreifen, hinter dem verunfallten PKW zum Stehen. Ein 28-jähriger PKW-Führer aus Detmold verlor bei dem Versuch dem Unfall
auszuweichen die Kontrolle über seinen VW Tiguan und kam ins Schleudern. Hierbei prallte er zuerst gegen die am rechten Fahrbahnrand befindlich Schutzplanke und anschließend in das Heck des am rechten Seitenstreifen stehenden Audi Q3. An allen drei beteiligten Fahrzeugen sowie an der Schutzplanke entstand erheblicher Sachschaden. Glücklicherweise wurde bei dem Verkehrsunfall niemand verletzt. Der Sachschaden wird von der Polizei auf circa 77.500 Euro geschätzt. Während der Bergungsarbeiten kam es über den Zeitraum von knapp einer Stunde zu Verkehrsbehinderungen und Rückstau.

Autodach beschädigt

EITERFELD. Unbekannte beschädigten bereits am 27. Juni, zwischen 16 Uhr und 20 Uhr, auf dem Parkplatz eines Pflegedienstes in der Straße "Ebertsgraben" das Fahrzeugdach eines roten Mitsubishi. Mit einem unbekannten Gegenstand zerkratzten die Täter den Lack und verursachten so 2.000 Euro Sachschaden. Hinweise bitte an die Polizeistation Fulda unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön