Von links: Sebastian Stein (Staatlich geprüfter Betriebswirt), Boris Krieg (stellvertretender Schulleiter), Sven Papenfuß (Restaurantfachmann), Alisa Jöckel (Hotelfachfrau), Margit Goldstein (Abteilungsleiterin), Leah Kircher (Köchin), Claudia Ludwig-Schulte (Koordinatorin), Patrick Schneider (Koch), Steffen Ackermann (Vorsitzender DEHOGA KV Fulda) und Christoph Kirschke (Koch) - Foto: Thimo Maase

FULDA "Bleibt in der Region!"

Hotelfachschule und Auszubildende im Gastgewerbe an der ESS verabschiedet

14.07.21 - Im Rahmen der gemeinsamen Verabschiedungsfeier der Betriebswirte und Fachkräfte im Gastgewerbe in der Eduard-Stieler-Schule konnten in diesem Jahr 46 motivierte junge Menschen ihre Abschlusszeugnisse in Empfang nehmen.

Zuerst begrüßte die zuständige Abteilungsleiterin der ESS, Studiendirektorin Margit Goldstein, die auch die gesamte Veranstaltung moderierte, die Absolventinnen und Absolventen. Die Anwesenden seien nun der Corona-Jahrgang, der Zeitzeuge sein wird für den ersten Distanzunterricht mit Videokonferenzen an der Eduard-Stieler-Schule. Goldstein zitierte in diesem Kontext den Bundespräsidenten Walter Steinmeier vom 16.03.2020 "Die Welt danach wird eine andere sein. In welcher Welt, in welcher Gesellschaft wir leben werden, hängt von uns ab."

Die gesamte Zeit hätten sie in Eigenverantwortung gut gemeistert, wie es die vorherigen Jahrgänge nicht mussten, und sich bereit erklärt, neue Schritte des Lernens mit den Lehrkräften und Dozenten einzugehen. Dazu gratulierte Goldstein herzlich und bedankte sich bei den Abgängerinnen und Abgänger für die gemeinsame Zeit.

"Gastgeberinnen und Gastgeber mit Visionen"

Als Gastredner sprach Steffen Ackermann, Vorsitzender DEHOGA (Deutscher Hotel- und Gaststättenverband) Fulda, zu den Absolventen. Er erinnerte sich an seine Zeit vor 15 Jahren, als er an der Eduard-Stieler-Schule seinen Abschluss zum Staatlich geprüften Betriebswirt im Jahre 2006 erhielt und gab interessante Einblicke in seine Laufbahn. In seiner Rede betonte er die Vielfalt und Zukunft im Gastgewerbe und ermunterte die Abgängerinnen und Abgänger, Gastgeberinnen und Gastgeber mit Visionen zu sein.

"Jede Veränderung hat etwas Positives"

Im Anschluss sprach für die Studierenden und Absolventen im Gastgewerbe Sebastian Stein. Er sprach die Bitte aus, immer das Positive zu sehen und das Beste daraus zu machen, und bedankte sich bei den Kolleginnen und Kollegen für den guten Unterricht in dieser besonderen Zeit.

"Bleibt im Gastgewerbe und in der Region"

Für den Förderverein der ESS zeichnete Studiendirektor Boris Krieg die Jahrgangsbesten aus und übergab ihnen als Geschenk jeweils einen Rucksack. Er sprach bildlich, dass der jetzt angelegte Proviant eine gute Basis, um die vielfältigen Möglichkeiten im Gastgewerbe zu nutzen und zu bewältigen und endete mit den Worten: "Bleibt im Gastgewerbe und in der Region." (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön