Spiel ohne Grenzen der Kreisjugendfeuerwehr - Fotos: privat

ROTENBURG/F. Kinder und Jugendliche haben viel Spaß

Spiel ohne Grenzen der Kreisjugendfeuerwehr: 15 Mannschaften dabei

17.07.21 - Wie bereits in einigen sozialen Medien zu sehen war, dürfen auch die Jugendfeuerwehren des Landkreises Hersfeld-Rotenburg wieder ihren Übungsdienst durchführen. Dies nahm die Kreisjugendfeuerwehr zum Grund kurzfristig eine Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Nach einigen Telefonaten und Schriftverkehr stand fest das das geplante Spiel ohne Grenzen am vergangenen Wochenende in Rotenburg an der Fulda im Schlosspark stattfinden konnte.

Zwölf Jugend- und drei Kinderfeuerwehrmannschaften sind dem Aufruf der Kreisjugendfeuerwehr gefolgt. An zehn verschiedenen Stationen mussten die Kinder und Jugendlichen ihr teilweise bereits vorhandenes Feuerwehrwissen, aber auch ihr Geschick unter Beweis stellen. Ob es darum ging einen Ball durch einen Schlauch zu bekommen, ein Feuerwehrauto zu puzzeln, Gegenstände zu erraten oder als Team leere Getränkekisten in die Waagerechte zu stapeln, alle mussten ihre Teamfähigkeit zeigen.

Kreisjugendfeuerwehrwart Stephan Albracht freute sich sehr über die Teilnahme von so vielen Mannschaften innerhalb des kurzen Zeitraums der Anmeldefrist. "Wir haben die Mannschaften in 15-minütigen Abständen zum Startpunkt bestellt, um so nicht zu viele Kinder und Jugendliche auf einmal im Park zu haben. Da der Park groß ist verläuft es sich ja."

Nachdem alle zehn Stationen absolviert waren, konnten sich die Kinder und Jugendlichen an der Minigolfanlage stärken. Der Gemeindejugendwart der Gemeinde Heringen, Sebastian Flaut, sagte: "Wir nutzen das Spiel ohne Grenzen als erstes Treffen mit den Jugendlichen. Wir freuen uns sehr endlich wieder etwas machen zu dürfen und empfinden das als einen schönen gemeinsamen Start."

"Da wir nicht alle Mannschaften gleichzeitig an einem Ort haben wollten, wird die Siegerehrung zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden. Eines kann man aber auf jeden Fall sagen – Die Kinder und Jugendlichen hatten sehr viel Spaß an den Aufgaben die Ihnen gestellt wurden und wir sind alle glücklich endlich wieder unserem Hobby nachgehen zu können", so die Aussage von Albracht.

Weitere Fotos und Infos zur Arbeit der Kinder und Jugendfeuerwehren gibt es im Internet unter der Adresse www.kreisjugendfeuerwehr-hef-rof.de . Hier ist die Facebookseite der Kreisjugendfeuerwehr hinterlegt, die aber auch ohne Anmeldung erreichbar ist.

Unter der bekannten Website www.kjf-hef-rof.de ist gerade eine Weiterleitung auf die Homepage des Kreisfeuerwehrverbandes eingerichtet und es ist geplant die Homepage der Kreisjugendfeuerwehr neu zu gestalten und zu strukturieren. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön