Am Montag wurden die Reifen abgeholt - Fotos: Henrik Schmitt

EICHENZELL Mehrere Tausend Euro Kosten entstanden

Wald bei Rothemann wieder reifenfrei - Polizei sucht weiter Hinweisgeber

20.07.21 - Der Wald zwischen Rothemann und Döllbach ist seit Montag wieder reifenfrei. Am Vormittag kämpfte sich die Gemeinde Eichenzell mit schwerem Gerät durch das unwegsame Gelände und sammelte rund 1.000 Altreifen auf, die ein Unbekannter dort in den vergangenen Wochen rechtswidrig entsorgt hatte (OSTHESSEN|NEWS berichtete).

Am Montag wurden die Reifen abgeholt

Mithilfe eines Baggers wurden die Gummiberge in einen Container geladen, das Aufladen dauerte mehrere Stunden. Wie teuer die Entsorgung des riesigen Reifenberges schlussendlich werden wird, weiß Thomas Gernhardt vom Ordnungsamt Eichenzell aktuell noch nicht. "Wir haben bei verschiedenen Anbietern Angebote angefordert", erklärt er auf Nachfrage von OSTHESSEN|NEWS. Die Gemeinde rechne allerdings mit 8.000 bis 10.000 Euro. Zwar geht die Gemeinde nun erstmal in Vorleistung, den Betrag möchte man aber später vom Verursacher zurückverlangen.

Die Polizei bittet weiter um Zeugenhinweise:

Wer hat in den vergangenen Wochen auffällige Beobachtungen im Bereich des Waldes gemacht? Wem gehören die Reifen? Wer etwas zur Klärung des Sachverhaltes beitragen kann, meldet sich bitte unter der 0661- 1050. (mr) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön