Polizeireport für Fulda - Symbolbild O|N

KREIS FULDA POLIZEIREPORT

Sachbeschädigung am Bahnhof - Versuchter Wohnungseinbruch

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich des Landkreises Fulda. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Informationen vorliegen - ergänzt. +++

19.07.21 -

Beschädigtes Display des Fahrausweisautomaten am Bahnhof Burghaun Foto: Bundespolizeiinspektion Kassel

Sachbeschädigung am Bahnhof

BURGHAUN. Wegen Sachbeschädigung im Bahnhof Burghaun ermittelt seit letzten Freitag (16.7.) die Bundespolizeiinspektion Kassel. Bislang Unbekannte zerstörten die Scheibe eines Warteunterstandes sowie das Display eines Fahrausweisautomaten. Bundespolizisten stellten die Beschädigungen bei einer Routinebestreifung fest. Die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 2.000 Euro. Die genaue Tatzeit muss noch ermittelt werden. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Wer Angaben zu den Beschädigungen oder anderen Vandalismustaten im Bereich der Deutschen Bahn AG machen kann, wird gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0561 816160 oder unter www.bundespolizei.de zu melden.


Diebstahl auf Baustelle

FULDA. Unbekannte Täter verschafften sich zwischen Donnerstagabend (15.07.) und Freitagmorgen (16.07.) Zutritt zu einem Lagerplatz einer Großbaustelle im Landwehrweg im Stadtteil Neuenberg. Dort entnahmen sie aus einem Tankbehälter mehrere hundert Liter Diesel und knackten mittels Werkzeug das Schloss eines Baucontainers. Aus diesem entwendeten sie Kanister zum Abtransport des geklauten Kraftstoffes. Insgesamt brachen die Unbekannten zwei Container - einen davon mit massiver Gewalt - auf, bei einem weiteren blieb es ein Versuch. Die Täter hinterließen einen Sachschaden in Höhe von rund 1.550 Euro. Das Diebesgut hat einen Wert von rund 450 Euro. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de


Rollerdiebstahl gescheitert

FULDA. Einem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass der Diebstahl eines Rollers Samstagnacht (17.07.), gegen 01.25 Uhr, scheiterte. Er beobachtete zwei unbekannte Personen, wie sie in der Petersberger Straße einen mit Lenkradschloss gesicherten Roller aus dem Garten eines Bewohners trugen. Als die Täter den Mann entdeckten, ließen sie von ihrem Vorhaben ab, stellten den Roller zurück und flüchteten. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de


Versuchter Diebstahl aus Kfz-Werkstatt

EITERFELD. Mittels Werkzeug hebelten unbekannte Täter zwischen Freitagabend (16.07.) und Samstagmorgen (17.07.) in der Bahnhofstraße die Tür einer Garage einer Kfz-Werkstatt auf. Dort entnahmen sie aus einer Sicherungsbox drei Gasflaschen, die sie zum Abtransport bereitstellten. Dabei wurden die Täter vermutlich gestört, weshalb sie das Betriebsgelände ohne Diebesgut verließen. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de


Versuchter Wohnungseinbruch

HÜNFELD. Unbekannte Täter versuchten zwischen Donnerstagabend (15.07.) und Sonntagabend (18.07.) in den Keller eines Einfamilienhauses in der St.-Antonius-Straße im Stadtteil Großenbach einzubrechen. Der Versuch, die Kellertür mittels unbekanntem Werkzeug aufzuhebeln, scheiterte jedoch. Es entstand ein geringfügiger Sachschaden. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de (pm)


Verkehrsunfall

FULDA. Am Freitag (16.07.), gegen 9.30 Uhr befuhr ein 32-Jähriger mit seinem VW Golf die Heidelsteinstraße und wollte nach links in die Künzeller Straße einbiegen. Hierbei missachtete er die rote Ampel und es kam zum Zusammenstoß mit einem 51-jährigen Audifahrer, der die Künzeller Straße in Richtung Fulda befuhr. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von circa 8.000 Euro. Der Unfallverursacher war zudem nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.


Unfall auf B 27 mit einem Leichtverletzten

HÜNFELD. Ein 67-jähriger Fahrer aus Thüringen befuhr die B27 mit seinem Sattelzug von Burghaun kommend in Richtung Hünfeld. An der Anschlussstelle Hünfeld Nord wollte er von der linken Fahrspur auf die dort neu beginnende rechte Fahrspur wechseln. Hierbei übersah er einen von der Zufahrt der B 84 kommenden 49-jährigen Hünfelder, der sich mit seinem Pkw auf dieser Fahrspur befand. Bei dem Fahrstreifenwechsel erfasste der Lkw den Pkw am Heck. Dieser stellte sich daraufhin quer zur Fahrbahn und wurde von dem Lkw nochmal seitlich getroffen bevor beide Fahrzeuge zum Stehen kamen. Der Fahrer des Pkw wurde durch den Unfall leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 16.000 Euro. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön