Sechs Sportvereine aus dem Vogelsberg durften sich über Fördergelder des Landessportbundes freuen - Foto: Sportkreis Vogelsberg

REGION VB Fördermittel vom Landessportbund

9.500 Euro für sechs Sportvereine aus dem Vogelsberg

24.07.21 - Nach mehr als 12 Monaten ohne persönliche Übergabe von Bewilligungsbescheiden, konnten am Mittwoch mehrere Vereine im Vogelsbergkreis erhoffte Bescheide des Landesportbundes in Empfang nehmen. Fünf der sechs Vereine waren der Einladung in die neuen Räumlichkeiten des Sportkreises in Lauterbach gefolgt.

Sie kamen aus allen Teilen des Vogelsbergkreises. Werner Eifert, als Vorsitzender des Sportkreises freute sich, die ersehnten Bewilligungsbescheide an die Vereinsvertreter übergeben zu dürfen. Er wurde vom Jugendwart des Sportkreises Stefan Rinke sowie der Mitarbeiterin der Servicestelle Christine Hamann-Glitsch unterstützt. Letztere wurde den anwesenden Vereinsvertretern mit Ihren Aufgaben in der Geschäftsstelle vorgestellt. Bevor er dann zur Überreichung der Bewilligungsbescheide schritt, beschrieb er noch in kurzen Worten die Umstände, die dem Umzug auf das Gelände der Eichbergschule vorangingen.

Anschließend nahmen die Vereinsvertreter dazu Stellung, welche Maßnahmen mit den Fördermitteln umgesetzt werden. Emilia Seim vom Reitverein Kirtorf sprach von den Bemühungen des Vereines den eigenen Trail-Parcours mit den Hindernissen wieder herzurichten. Dafür seien die Fördermittel beantragt worden. Harmut Kimpel vom SV Lanzenhain freute sich über den Zuschuss zur Anschaffung eines neuen Luftgewehrs für die erfolgreiche Jugendarbeit des Vereins. Die TSG Slitisia Schlitz darf nun die Ballwurfmaschine anschaffen, die sich die Badmintonabteilung des Vereins wünscht. Der TGV Schotten wird die Fördermittel in besonders kindgerechte Turngeräte für Kinder in den Altersgruppen von 2 – 4, 4 – 6 sowie 6 – 8 Jahren investieren. Dies kündigte die Vertreterin des Vereins Anita Witamwas an. Und last but not least war Andreas Köhler vom SV Wallenrod erleichtert, dass mit der Bewilligung der Fördermittel zwei weitere elektronische Schießanlagen angeschafft werden können. Werner Eifert führt zum Abschluss aus, dass mehr als 9.500 Euro an die sechs Vereine ausgeschüttet wurden. Er appelliert an alle Vereine im Vogelsbergkreis, beim Landessportbund nachzuprüfen, welche Mittel ihnen noch zur Verfügung stehen.

Abschließend referierte Jungendwart Stefan Rinke, der auch der Sportjugend vorsteht über die Möglichkeiten der Förderung durch die Sportjugend Hessen für Maßnahmen in der Jugendarbeit. So gebe es zum Beispiel die Möglichkeit der Bezuschussung von Freizeitsportmaßnahmen und Veranstaltungen für junge Menschen. Gefördert würden Freizeitsportveranstaltungen und Projekte der Kinder- und Jugendarbeit zu sportlichen, kulturellen, ökologischen, politischen und sozialpädagogischen Themen. Weitere Infos und auch noch andere Fördermaßnahmen könne man der Homepage der Sportjungend Hessen (www.sportjugend-hessen.de) entnehmen. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön