Die Steinkaute ist aufgrund der Bauarbeiten in den nächsten Wochen gesperrt. - Fotos: Kevin Kunze

WILDECK Schleichwege werden dennoch benutzt

Steinkaute wird saniert: Ortsdurchfahrt von Richelsdorf daher gesperrt

28.07.21 - Große Erleichterung für die Bewohner der Steinkaute in Wildeck-Richelsdorf. Ihr jahrelanger Einsatz für eine Sanierung der Ortsdurchfahrt im Wildecker Ortsteil hat sich gelohnt. Seit der vergangenen Woche sind die Bauarbeiten im 650-Einwohner-Dorf gestartet. Allerdings gibt es nicht nur positive Effekte. 

"Ich bin sehr glücklich, dass die Steinkaute endlich saniert wird. Für die Anwohner war es in den vergangenen Jahren aufgrund der schlechten Straßenqualität und des hohen Verkehrsaufkommens wirklich eine enorme Belastung", erklärt Wildecks Bürgermeister Alexander Wirth (parteilos) im Gespräch mit OSTHESSEN|NEWS.

Die Bauphase soll in den Sommerferien noch beendet werden, der straffe Zeitplan birgt allerdings auch Vorteile: "Derzeit sind gerade die Feldwege sehr ausgelastet, was andere Bewohner im Ort natürlich stark belastet. Ich wohne selbst in diesem Gebiet und kann den Unmut nachvollziehen. Aber es sind lediglich noch fünf Wochen, die Bewohner der Steinkaute haben die Belastung seit Jahrzehnten", appelliert der Bürgermeister weiter.

Schleichwege sind hoch frequentiert


In der Tat sind die "Schleichwege" vor der Sperrung sehr beliebt. Dabei sieht man laut Wirth nicht nur ortskundige Fahrer, auch Kennzeichen aus der gesamten Republik sind feststellbar - ohne das dabei eine Umleitung durch den Ort führt. Der Gemeinde seien allerdings die Hände gebunden, eine offizielle Umleitung durch den Ort sei schlichtweg nicht möglich, da dann straßenverkehrsrechtliche Probleme einhergehen könnten, so Wirth weiter.

Die Steinkaute ist normalerweise stark vom Durchgangsverkehr in Richtung Eschwege und Göttingen betroffen, täglich passieren mehrere tausend Fahrzeuge die Hauptstraße des Wildecker Ortsteils. Erste Maßnahmen wurden schon vor rund zwei Jahren getroffen: im Bereich, wo jetzt die Sanierung stattfindet, wurde eine Tempo 30-Zone eingerichtet. Dies zeigte für die Anwohner schon positive Effekte, mit der Sanierung der Straße hoffen alle Beteiligte auf eine weitere Verbesserung der Lärmbelastung. (Kevin Kunze) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön