Langjährige Mitarbeiter geehrt: Firmentreue Anerkennung fürs Unternehmen - Fotos: privat

ANZEIGE Zement- und Kalkwerke Otterbein

Langjährige Mitarbeiter geehrt: Firmentreue Anerkennung fürs Unternehmen

31.07.21 - Für 10-, 20-, 25-, und 35-jährige Betriebszugehörigkeit wurden jetzt zahlreiche Mitarbeiter der Zement- und Kalkwerke Otterbein geehrt. Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie konnte zu diesem erfreulichen Anlass leider keine gemeinsame Veranstaltung umgesetzt werden. Dennoch ließen es sich die Geschäftsführer Winfried Müller und Dr. Christian Müller gemeinsam mit dem Betriebsratsvorsitzenden Markus Haake-Hermann nicht nehmen, jeden einzelnen Jubilar zu beglückwünschen und mit besonderen Geschenken zu bedenken.

Wie bereits in den Vorjahren dankte Winfried Müller in kurzen und gleichermaßen persönlichen Ansprachen den langjährigen Mitarbeitern für ihren Einsatz. Gleichzeitig richtete der Geschäftsführer seinen Dank an die Familien, die oftmals Rücksicht auf den flexiblen Arbeitseinsatz nehmen müssten. Unisono betonten der Seniorchef und Dr. Christian Müller, dass es eine besondere Anerkennung für das Unternehmen sei, dass eine Vielzahl von Mitarbeitern über diese vielen Jahre hinweg ihrem Arbeitsplatz treu geblieben sei.

Alicja und Miroslav Jacyna

Achiliu Teckie

Rafael Bomba

Ronny Krause

Anton Kreis

Winfried Keller


Im Rückblick verdeutlichten Beide, dass sich Arbeitsbedingungen sowie die Anforderungen von vor 30 Jahren oder sogar 35 Jahren nicht mehr vergleichen ließen. "Märkte, Anforderungen und Produkte haben sich erheblich verändert. Wichtig ist es, diese Veränderungen vorzeitig zu spüren und sich darauf einzustellen." Seit mittlerweile 35 Jahren zählen Manfred Kropp (Mitarbeiter Labor) und Bernd Sauer (Betriebsschlosser) zum Otterbein-Team. Ebenfalls als Betriebsschlosser ist seit 30 Jahren Achlilu Teckie dabei, drei Jahrzehnte auch Ronny Krause (Vertriebsinnendienst) und Thomas Pradel (Anlagenfahrer Packmaschine).

Dem Unternehmen treu verbunden

Dragan Kocic

Als SKW-Fahrer gehört Andrej Keck bereits seit 25 Jahren dem Otterbein-Team an. Seit zwei Jahrzehnten sind Rafael Bomba als Mitarbeiter im Labor und die Buchhalterin Alicja Jacyna "mit von der Partie". Gratulationen für ihre zehnjährige Betriebszugehörigkeiten nahmen Miroslaw Jacyna (Radladerfahrer) und Frederic Reinhardt (Betriebsschlosser) entgegen. Während die einen als Jubilare dem Unternehmen weiterhin verbunden bleiben, hieß es für andere, jetzt Abschied zu nehmen: Der Elektriker Anton Kreis gehörte dem Unternehmen bereits seit 1989 an und hat zum 31.12.2020 das Unternehmen in den Ruhestand verlassen.

Andrej Keck

Helmut Odenwald

Thomas Pradel

Manfred Kropp

Frederic Reinhardt

Bernd Sauer


Als Leiter Buchhaltung und Rechnungswesen fungierte Helmut Odenwald seit 1987 und beendete sein Engagement ebenfalls im Dezember 2020. Winfried Keller begleitete das Unternehmen bereits seit 1976 und wurde jetzt ebenfalls in den Ruhestand verabschiedet. Abschied nehmen hieß es auch von dem langjährige Betriebsleiter Alfred Bomba, der seit 1985 die Geschicke des Unternehmens mit begleitet hatte. Verabschiedet wurde auch Dragan Kocic, der als Anlagenfahrer tätig war.

Der Betriebsratsvorsitzender Haake-Hermann dankte ebenfalls den geehrten und ausscheidenden Mitarbeitern und richtete seinen Blick zugleich auf die nachrückende Generation von Mitarbeitern: "Wir sind glücklich und stolz darüber, dass wir bei ZKW Otterbein in Jahr 2020 14 Neueinstellungen tätigen konnten und keine Kurzarbeit umsetzen mussten. Es wird weiterhin investiert in Wachstum, Wettbewerbsfähigkeit und Umweltschutz. Dies alles ist nicht selbstverständlich in Zeiten von Corona und den herausfordernden wirtschaftlichen Folgen." +++

Alfred Bomba


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön