Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden - Symbolbild: Pixabay

FULDA Vorfall in der Innenstadt

Jugendlicher wird am helllichten Tag zusammengeschlagen

02.09.21 - Bereits am vergangenen Samstag ereignete sich in der Fuldaer Innenstadt ein Vorfall, bei dem ein Jugendlicher aus Hünfeld von einem Unbekannten verletzt wurde. Gegen 16.10 Uhr hielt sich der Teenager mit zwei Freunden im Bereich der Kanalstraße auf, als sich ihnen nach derzeitigem Kenntnisstand fünf bis zehn unbekannte Personen näherten. Ein Mann aus der Gruppe soll dem Hünfelder dann mehrfach ins Gesicht geschlagen und eine Kopfnuss verpasst haben.

Danach habe sich die Personengruppe rund um den Täter in Richtung Abtstor entfernt. Der Hünfelder wurde im Anschluss in einem Krankenhaus ambulant ärztlich versorgt. Die Polizei Fulda wurde verständigt, nahm die Ermittlungen auf und fahndete sofort nach dem Täter. Es gelang, nach einem Zeugenhinweis, eine entsprechende Personengruppe im Stadtbereich anzutreffen und deren Personalien festzustellen. Der Täter konnte jedoch bisher noch nicht identifiziert werden. Die polizeilichen Ermittlungen dauern weiter an.

Der 16-Jährige beschreibt den Täter wie folgt:

Männlich, 16 bis 18 Jahre alt, circa 165 cm groß, südländisches Erscheinungsbild, an den Seiten kurz rasierte, schwarze Haare, schwarzes Oberteil, dunkle Jogginghose mit roten Streifen an der Seite, weiße Schuhe. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de (pm/mr) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön