Der Heimattiergarten in Fulda-Neuenberg. - Fotos: Henrik Schmitt

FULDA Sicherheit geht vor

Heimattiergarten schließt für mehrere Monate wegen Bauarbeiten

04.09.21 - Der Besucherverkehr wird eingestellt: Ab Montag, 6. September, schließt der Heimattiergarten in Fulda-Neuenberg temporär seine Pforten, vorläufig bis Dezember. Der Grund: Die weiteren Baumaßnahmen im Gelände. Dadurch könne die Aufenthaltsqualität der Besucher stark beeinträchtigt werden – und deren Sicherheit.

Die Entscheidung sei keineswegs leicht gefallen wie Tierärztin und Sozialpädagogin Dr. Bianca Reith im Gespräch mit OSTHESSEN|NEWS erklärt: "Schweren Herzens haben wir uns letztlich dazu durchgerungen. Wir müssen jetzt einfach in den sauren Apfel beißen." Doch das Team ist sich sicher: Die Umstände werden sich für das Endresultat lohnen – einen für die Zukunft gewappnetem Heimattiergarten.

Übergangsweise soll der Heimattiergarten geschlossen werden.

Dr. Bianca Reith vom Heimattiergarten. Die Entscheidung zur Schließung ist nicht ...

Für die Landesgartenschau 2023 laufen die Vorbereitungen in der Domstadt auf Hochtouren – so auch im Heimattiergarten. Der erste Bauabschnitt umfasste das neue Wirtschaftsgebäude und die erweiterten Nutzungsflächen oberhalb des Geländes. Nun steht der zweite Bauabschnitt bevor. "Wir dachten eigentlich, dass die Maßnahmen nur den hinteren Teil des Heimattiergartens beanspruchen werden. Doch die Bagger etc. müssen den gleichen Weg wie die Besucher nehmen und zwar vom Haupteingang aus mitten durch." Die Bauaufsicht habe das Ganze für Besucher als viel zu gefährlich eingestuft. "Versicherungstechnisch ist das ebenfalls ein Problem", so Reith weiter. Auch vor dem bisherigen Eingangsbereich sind die Parkmöglichkeiten eingeschränkt nutzbar. "Man kommt nur schwer daran vorbei, wenn Lkw und Bagger rundum stehen und arbeiten laufen." 

"Gefährdungspotenzial zu groß"

Das Wirtschaftsgebäude. Oberhalb des Heimattiergartens hat sich schon einiges ...

Weitere Maßnahmen des ersten Bauabschnitts.

Für die Landesgartenschau 2023 wird der Heimattiergarten auf Vordermann gebracht. ...

Baustellen am Eingangsbereich.

In der nächsten Woche können lediglich bereits gebuchte Gruppen vorbeischauen. "Die neue Baustelle im Heimattiergarten wird zu diesem Zeitpunkt noch aufgebaut, danach die Woche – ab dem 13. September - ist jedoch aus Sicherheitsgründen komplett Schluss", konstatiert Reith. Ursprünglich habe das Team geplant, während der Baumaßnahmen geöffnet zu haben und nur den jeweiligen Bauabschnitt abzusperren - doch das gestaltet sich eben schwierig. "Das Gefährdungspotenzial ist einfach zu groß." Baumaschinen, Lärm - und das Risiko, dass etwas passieren kann – all die Faktoren würden das Ausflugsziel zunehmend unattraktiv machen. 

Komplette Fertigstellung bis Mai 2023

Finanziell muss der Heimattiergarten nicht um Einbußen fürchten. "Die Stadt Fulda hat uns für den Zeitraum zugesichert, die verlorenen Einnahmen zu erstatten." Nun ist eben ein wenig Geduld gefragt bis Jung und Alt wieder die tierischen Wegbegleiter wie Lamas, Ziegen und Esel vor Ort besuchen können. "Zeitlich befinden wir uns zwar aktuell im Plan, aber viel Luft haben wir nicht. Wir müssen natürlich schauen, wie sich das alles entwickelt, auch in Hinblick auf den dritten Bauabschnitt." (mkr) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön