REGION Der Stadtpfarrer bei O|N

Impulse von Stadtpfarrer Stefan Buß: Werden wie die Menschen!?

08.09.21 - Die Steine wurden einmal gefragt, ob sie nicht werden wollen wie die Menschen. Und die Steine antworteten: Dazu sind wir nicht hart genug. (Erich Fried, österreichischer Lyriker, 1921 – 88). Eine kurze Anekdote, die zu denken gibt über unsere Welt, und darüber, was es bedeutet, in ihr zu leben. Ich weiß nicht, wer von Ihnen und euch dieses Gefühl kennt: "Ich bin nicht hart genug. Ich bin nicht leistungsfähig genug. Ich pack es nicht".

Wer nicht hart genug ist, wer sich nicht von klein auf anstrengt, wer nicht mit Ellenbogen kämpft, der hat nicht viel Chancen Karriere zu machen. Schon kleine Kinder lernen das. Und wer dieses Klima irgendwann nicht mehr aushält, weil sein oder ihr Innerstes sagt: "Das ist doch alles falsch, ich spiel da nicht mehr mit." Der war eben nicht hart genug. Dieser hat sich eben nicht genug angestrengt. - So die gängige Meinung. Wer sich als weich zeigt in der Gesellschaft, wird als schwach abgetan. Und wer will schon gern Schwäche zeigen.

Doch es braucht Menschen, die sich weich zeigen, die ihre Gefühle zulassen und feinfühlig anderen zur Seite stehen. Es braucht also Menschen, die sich den Strömungen der Gesellschaft engeggenstellen. Die offen sich dazu bekennen, dass es auch anders geht. Damit die Steine, wenn sie gefragt werden, ob sie wie die Menschen sein wollen, antworten: So weich werden wir nie. (Stefan Buß) +++

Stadtpfarrer Stefan Buß. Foto: Hendrik Urbin


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön