Ein buntes Fest in Kooperation mit dem Umwelzentrum und dem Welcome In!. Alexander Sust (l.) ist einer der Leiter vom Umweltzentrum Fulda. Neben ihm Dr. Joachim Wondrak, Vorstandsmitglied von Welcome In!. - Fotos: Maria Franco

FULDA Buntes Programm am Umweltzentrum

Welcome In! Sommerfestival: Begegnung, Kennenlernen und Reunion

05.09.21 - Begegnung, Kennenlernen, Reunion - unter diesem Motto stand das erste gemeinsame Sommerfestival des gemeinnützigen Vereins Welcome In! Fulda in Kooperation mit dem Umweltzentrum. Auf dem Gelände des Umweltzentrums in der Johannisstraße mit reichlich Grünflächen konnten sich Jung und Alt ab Samstagmittag auf ein buntes Programm im Freien freuen. "Mit dem Fest möchten wir ein positives Miteinander in entspannter Atmosphäre stärken", erklärt Vorstandsmitglied Dr. Joachim Wondrak gegenüber O|N. 

Die ersten Planungen liefen bereits vor einem dreiviertel Jahr, wegen Corona kam es zu Verzörgerungen. "Das Umweltzentrum ist weitaus mehr, als viele vielleicht denken. Es ist ein Zentrum - ein Knotenpunkt, in dem sich Menschen treffen und austauschen können", so Alexander Sust, einer der Leiter des Umweltzentrums. "Wir versuchen uns an der Agenda 2030 mit den 17 Nachhaltigkeitszielen zu orientieren, aber wir können mit unseren Aktivitäten nicht alle Punkte abdecken." Die Lösung: Die Zusammenarbeit mit anderen Initiativen, die sich ebenfalls an diesen wichtigen Punkten für unsere Zukunft einsetzen. "Welcome In! zeichnet sich durch seinen sozialen Zusammenhalt aus, setzt sich für globale und geschlechtliche Gerechtigkeit ein, das passt zu unseren Vorstellungen."

Vielfältiges Programm aus Musik, Kultur und Kulinarik

Dr. Joachim Wondrak vom Welcome In!

Alexander Sust vom Umweltzentrum.

Die Vernetzung untereinander in der Region steht im Vordergrund. Das sieht auch Welcome In!-Vorstandmitglied Wondrak so: "Wir haben in der Innenstadt zwei Standorte, doch leider keine grüne Außenfläche zur Verfügung. Das Umweltzentrum stellte uns für das Fest ihr Gelände im Freien bereit. Somit konnten wir uns räumlich und inhaltlich verbinden." Und das Konzept geht auf: "Wir bringen hier verschiedene Kulturen zusammen, sorgen für Begegnungen und Austausch - all das, was Welcome In! verkörpert."

Ein Projekt vor Ort: Frauen auf Social-Media.

Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen von fast 25 Grad zeigte sich der Spätsommer an diesem Tag nochmal von seiner besten Seite. "Von Musik, einem Jonglage-Workshop, einem ersten feministischen 'FemSlam' und einer Outdoor-Küche haben wir doch alle zusammen so einiges auf die Beine gestellt." Eine vielfältige Aktion mit  Wiederholungspotential. (Maria Franco) +++

Die Freude war auch bei den Kleinen groß.

Eingang Umweltzentrum.

Infostand zum Food-Sharing.

Küche im Freien

Buntes Programm.

Hier sind noch Plätze frei.

Infotafel.

Leckeres selbstgemachtes Essen! Fotos (2): Welcome In!


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön